IMMAC startet neuen Hotelimmobilienfonds | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

IMMAC startet neuen Hotelimmobilienfonds
22. Januar 2020

IMMAC startet neuen Hotelimmobilienfonds

IMMAC hat einen neuen Alternativen Investmentfonds (AIF) vorgestellt. Der Publikumsfonds investiert in zwei Hotelimmobilien nahe des Münchner Flughafens und soll Anlegern Renditen in Höhe von 5,0% pro Jahr in Form von monatlichen Ausschüttungen einbringen.


IMMAC hat einen neuen Alternativen Investmentfonds (AIF) vorgestellt. Der Publikumsfonds investiert in zwei Hotelimmobilien nahe des Münchner Flughafens und soll Anlegern Renditen in Höhe von 5,0% pro Jahr in Form von monatlichen Ausschüttungen einbringen.


IMMAC startet neuen Hotelimmobilienfonds

Nach dem Erhalt der Vertriebsgenehmigung durch die BaFin hat die IMMAC Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des dreizehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF gestartet. Der AIF mit dem Namen „DFV Hotels Flughafen München GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ investiert in zwei am jeweiligen Standort eingeführte Hotels in Bayern.

Zwei Flughafenhotels

Das Investitionsvolumen beträgt rund 40 Mio. Euro. Davon entfallen etwa 19 Mio. Euro auf das Kommanditkapital. Die Investitionsobjekte liegen im direkten Umfeld des Münchner Flughafens „Franz Josef Strauß“ und firmieren unter den Namen MERCURE Hotel München Airport und RAMADA BY WINDHAM München Airport.

Ab 20.000 Euro investierbar

Als nicht risikogemischter Publikums AIF ist der Fonds ab einer Mindestzeichnungssumme von 20.000 Euro investierbar. Die geplanten Ausschüttungen in Höhe von 5,00% p. a. erfolgen wie für IMMAC Produkte üblich in monatlichen Teilbeträgen, beginnend im Monat nach der Kapitaleinzahlung. Der Fonds ist für einen Zeitraum von 15 Jahren konzipiert. Den Fondsimmobilien liegen Pachtverträge von 25 Jahren zzgl. Verlängerungsoption zugrunde.

Hotelverbund als Betreiber

Die zwei Betreibergesellschaften gehören zum Konzernverbund der HRG Hotel Holdings GmbH aus Berlin. Zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich 34 Häuser mit mehr als 4.800 Gästezimmern in Deutschland, Spanien und den Niederlanden im Portfolio der HR Group. Im Rahmen der Wachstumsstrategie kooperiert die HR Group mit Partnern wie Accor, Deutsche Hospitality, Dorint, Lindner sowie Wyndham. (mh)

Bild: © IMMAC group




Ähnliche News

Die offenen Immobilienfonds erleben ein Comeback. Die Mittelzuflüsse erreichen Rekord-Level und viele neue Fonds werden aufgelegt. Privatanleger können sich wieder zwischen zahlreichen Alternativen entscheiden. Sinnvoll ist eine zusätzliche Risikodiversifikation über mehrere offene Fonds. weiterlesen
Immobilienfonds feiern spätestens seit dem vergangenen Jahr ein eindrucksvolles Comeback. Sie kämpfen dadurch teilweise mit einem Luxusproblem. In die Fonds fließt zu viel Geld, um es sinnvoll anzulegen. Aus diesem Grund hat nun Jamestown den Vertrieb des Jamestown 31 gestoppt. weiterlesen
Die Hahn Gruppe hat 2019 die höchsten Kapitalzuflüsse der Unternehmensgeschichte verzeichnet. Insgesamt sammelte der Asset und Investment Manager 441 Mio. Euro Eigenkapital ein. 2020 soll der Wachstumstrend des Spezialisten für Handelsimmobilien fortgesetzt werden. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.