AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Deutsche bunkern über 1 Bio. Euro auf Girokonten
23. Juli 2020

Deutsche bunkern über 1 Bio. Euro auf Girokonten

Trotz des anhaltenden Zinsdilemmas haben die Bundesbürger so viel Geld wie nie auf Girokonten liegen. Die Giro-Guthaben lagen im Frühjahr 2020 erstmals über 1 Bio. Euro. Mindestens 42% des Geldes auf deutschen Konten liegt somit auf unverzinsten Girokonten.


Trotz des anhaltenden Zinsdilemmas haben die Bundesbürger so viel Geld wie nie auf Girokonten liegen. Die Giro-Guthaben lagen im Frühjahr 2020 erstmals über 1 Bio. Euro. Mindestens 42% des Geldes auf deutschen Konten liegt somit auf unverzinsten Girokonten.


Deutsche bunkern über 1 Bio. Euro auf Girokonten

Die Deutschen halten mehr Geld als je zuvor auf dem Girokonto. Mit mehr als einer Billion Euro erreicht das Girovolumen im April 2020 hierzulande ein historisches Rekordhoch und hat sich damit seit dem Jahr 2013 verdoppelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des FinTechs Deposit Solutions. Mindestens 42% des gesamten Geldvolumens auf deutschen Konten bleiben somit unverzinst. Das sind über 14.000 Euro pro Bundesbürger.

Deutsche bunkern über 1 Bio. Euro auf Girokonten
Deutschland im europäischen Mittelfeld

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland mit seinem Giro-Anteil im Mittelfeld. Während Niederländer und Franzosen mit 17 bzw. 33% wesentlich weniger Geld auf Girokonten halten, liegt der Anteil des Geldes, das auf Girokonten liegt, in Italien und Spanien sogar bei 67 bzw. 80%. Auch bei der Nutzung von Sicht- gegenüber Termineinlagen lassen sich zwei Lager in Europa unterscheiden: Deutsche, Italiener und Briten tendieren dazu, ihr Geld flexibel auf Giro- oder Tagesgeldkonten zu halten. Nur rund ein Drittel ihres Geldes liegt an Fristen gebunden auf Festgeld- oder Sparkonten. Franzosen dagegen legen zwei Drittel ihres Geldes fest an und halten nur ein Drittel flexibel abrufbar auf Giro- oder Tagesgeldkonten.

Sparern fehlen Jahr für Jahr Erträge

„Ein großer Teil der Ersparnisse der Deutschen bleibt unverzinst auf dem Girokonto liegen, statt zinsbringend auf Tages- oder Festgeldkonten angelegt zu werden. Damit entgehen den Sparern Jahr für Jahr Erträge – auch in Zeiten von Niedrigzinsen“, sagt Dr. Tim Sievers, CEO und Gründer von Deposit Solutions. Klar im Vorteil seien Kunden, deren Bank es ihnen ermöglicht, höher verzinste Tages- und Festgeldprodukte anderer Institute ganz einfach über das bestehende Konto zu nutzen. (mh)

Bild: © MQ-Illustrations – stock.adobe.com




Ähnliche News

Zinsprodukten sichern das Geld von Sparern zwar in absoluten Zahlen. Real bringen sie aber seit Jahren deutliche Verluste. Wie hoch die realen Zinsverluste im ersten Halbjahr 2020 ausgefallen sind, zeigt eine aktuelle Auswertung der Finanzexperten von Tagesgeldvergleich.net. weiterlesen
Das Center for Financial Studies (CFS) erhebt seit 2007 mit CFS-Index alle drei Monate die Stimmung in der deutschen Finanzwirtschaft. In der aktuellen Ausgabe hat sich die Stimmung deutlich aufgehellt und damit den Corona-Schock aus dem Vorquartal schon wieder relativ gut verdaut. weiterlesen
Die Corona-Krise fordert auch im Versicherungsvertrieb ihren Tribut. Nicht nur, dass die Folgen der Pandemie das Risiko der Altersarmut von Versicherungsmaklern verschärfen. Auch das aktuelle Geschäft ist betroffen. So haben Makler mehr Arbeit als zuvor, zugleich aber niedrigere Einnahmen. Das zeigt das Policen Direkt Maklerbarometer 2020. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.