AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Über 100 Mio. Euro fließen an PROJECT Immobilienfonds zurück
08. Februar 2016

Über 100 Mio. Euro fließen an PROJECT Immobilienfonds zurück

Sieben Wohnobjekte in vier Städten wurden 2015 von der PROJECT Beteiligungsgesellschaft abgeschlossen. So sind insgesamt mehr als 100 Mio. Euro aus Objektabschlüssen und in der Entwicklung befindlichen Objekten an PROJECT Immobilienfonds zurückgeflossen.


2015 sind aus Objektabschlüssen und in der Entwicklung befindlichen Objekten insgesamt über 100 Mio. Euro an PROJECT Beteiligungsgesellschaften zurückgeflossen. Im vergangenen Jahr hat das fränkische Unternehmen sieben Objekte mit Schwerpunkt Wohnen in Berlin, München, Nürnberg und Fürth positiv abgeschlossen.

Im Jahr 2014 lagen die Kapitalrückflüsse an PROJECT Immobilienfonds bei 61 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 39%. Auch die Gewinne sind gestiegen: Während 2014 ein Erlös in Höhe von 10 Mio. Euro erwirtschaftet werden konnte, lag dieser 2015 bei 13Mio. Euro – ein Plus von 30%.

Objektrendite durchschnittlich über 12% p. a.

Abgeschlossen wurden die Objekte Finkenstraße 6 (Fürth), Gottfried-Keller-Straße (München), die Nürnberger Projekte Humboldstraße 114–118 und Rollnerstraße 23/27 sowie die drei Berliner Immobilienentwicklungen Legiendamm 22, Volmerstraße 10 (zweiter Bauabschnitt) und Mecklenburgische Straße 94. Die Gesamtrendite aller 41 bislang abgeschlossenen Objekte – davon 29 innerhalb der PROJECT Immobilienentwicklungsfonds – liegt bei über 12% pro Jahr nach Gewerbesteuer. (sg)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Immer mehr Versicherungsmakler erweitern ihr Geschäftsfeld um Tätigkeiten, für die ein Honorar verlangt wird. Meist wird dabei ein vorsichtiges Gebaren an den Tag gelegt. Denn die Befürchtung, Kunden zu verlieren, ist groß, ebenso die Angst rechtliche Verstöße zu begehen. Deshalb wünschen sich Makler Hilfestellungen und Serviceangebote. Immer mehr Dienstleister und Pools bieten diese an. Dennoch gibt es eine Konzentration auf wenige Unternehmen und dies sind meist Spezialisten.