So lange sind Immobilienangebote im Schnitt online | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

So lange sind Immobilienangebote im Schnitt online
05. Juni 2019

So lange sind Immobilienangebote im Schnitt online

Eine Auswertung des Analyse-Tools QUIS des Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte hat sich damit beschäftigt, wie lange Inserate für Mietwohnungen im Schnitt online stehen – und dabei auch die Unterschiede zwischen einzelnen Städten aufgezeigt.


Eine Auswertung des Analyse-Tools QUIS des Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte hat sich damit beschäftigt, wie lange Inserate für Mietwohnungen im Schnitt online stehen – und dabei auch die Unterschiede zwischen einzelnen Städten aufgezeigt.


So lange sind Immobilienangebote im Schnitt online

Die Schaltdauer von Online-Mietwohnungsangeboten beträgt im Bundesdurchschnitt zwölf Tage. Das geht aus einer Auswertung von Analyse & Konzepte für April 2019 hervor. „Wir wissen natürlich, dass die im Internet angebotenen Wohnungen nur einen Ausschnitt des Marktes zeigen. Dennoch sagt es viel über einen Standort aus, wie lange die Wohnungsanzeigen dort jeweils online sind. Für Wohnungsunternehmen und andere Investoren ist die Schaltdauer deshalb eine wertvolle Kennziffer“, kommentiert Matthias Klupp von Analyse & Konzepte die Zahl.

Zeichen für Überangebot

Dauert die Vermarktung länger als im Bundesdurchschnitt, sei das ein sicheres Zeichen dafür, dass an dem Standort ein Überangebot herrscht oder Angebot und Nachfrage nicht zusammenpassen. Besonders lange stehen Wohnungsangebot in Zwickau online. In der sächsischen Stadt stehen Inserate im Schnitt 25,02 Tage im Netz. Auch in Bautzen müssen Vermieter relativ viel Geduld aufbringen. Hier waren die Wohnungsangebote im Schnitt 23,82 Tage online.

Spitzenstädte nur wenige Tage online

Ganz anders sieht die Situation in den meisten deutschen Metropolen aus. Dort kann die Nachfrage laut Analyse & Konzepte zurzeit nicht gedeckt werden. Besonders begehrt sind demnach Wohnungen in Stuttgart. Dort stehen Angebote lediglich 4,48 Tage online. Auch in Hamburg (5,46 Tage) und Berlin (5,98 Tage, Köln (6,01 Tage) oder München (6,67 Tage) haben Wohnungsangebote eine durchschnittliche Dauer von weniger als einer Woche. Das gilt neben den Metropolen auch für Kiel mit 5,55 Tagen Vermarktungszeit und Lübeck mit sogar nur 4,16 Tagen. (mh)

Bild: © vectorfusionart – stock.adobe.com




Ähnliche News

Fahrländer Partner Raumentwicklung (FPRE) hat Immobilienexperten zu ihren Erwartungen für den deutschen Immobilienmarkt der kommenden zwölf Monate befragt. Rund 1.000 Experten antworteten und bezogen Stellung zur erwarteten Entwicklung von Mieten und Immobilienpreisen der nächsten Monate. weiterlesen
Baugrundstücke werden in Deutschland zunehmend teurer. Erbbaurecht erscheint potenziellen Bauherren als attraktive Alternative zum Grundstückskauf. Timo Handwerker, Spezialist für Baufinanzierungen bei Dr. Klein, mahnt allerdings vor dem scheinbar günstigen Weg zum Gründstück für die eigenen vier Wände. weiterlesen
Die Immobilienwirtschaft schießt weiter scharf gegen den geplanten Mietendeckel in Berlin. Sowohl der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) als auch der Dachverband immobilienwirtschaftlicher Berufe (FIABCI Deutschland) haben nun die drastischen Folgen des Mietendeckels in der Hauptstadt aufgezeigt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.