Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
31. März 2021
„Immobilien-Teilverkauf kann eine Lösung im Beratungsportfolio werden“

1 / 3

„Immobilien-Teilverkauf kann eine Lösung im Beratungsportfolio werden“

Das Eigenheim ist eine der beliebtesten Formen der Altersvorsorge. Dank Immobilienrenten lässt sich damit heute nicht mehr nur die Miete sparen, sondern auch die Rente aufbessern. wertfaktor-Geschäftsführer Christoph Neuhaus sieht vor allem im Teilverkauf großes Potenzial – auch für klassische Finanz- und Versicherungsvermittler.

Herr Neuhaus, wertfaktor will den Immobilien-Teilverkauf in Deutschland etablieren. Warum?

Wir wollen den Immobilien-Teilverkauf in Deutschland etablieren, damit Eigentümer endlich einfach, flexibel und zu fairen Bedingungen auf ihr Immobilienvermögen zugreifen können. Ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung ist in Deutschland ja für viele Menschen nicht nur ein Lebenstraum, der ihnen Freiheit und Sicherheit verspricht. Das Eigenheim ist auch eine sehr beliebte Form der Altersvorsorge. Aber das Geld, was Sie als Immobilienvermögen ansparen, ist praktisch in Beton gegossen.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen nach einem erfolgreichen Arbeitsleben in Rente und möchten sich mit Ihrem Vermögen dann einen lang gehegten Wunsch erfüllen: ein Wohnmobil, schöne Reisen, einen Wintergarten oder vielleicht die finanzielle Unterstützung ihrer Kinder bei deren Hauskauf. Haben Sie als Altersvorsorge 500.000 Euro in einem Aktienportfolio angelegt, können Sie jederzeit einen Teil davon verkaufen und damit ihren Traum umsetzen. Mit einer Immobilie ging das vor der Gründung von wertfaktor nicht. Ein Haus konnten Sie bisher nur ganz verkaufen – und das wollen sehr viele Menschen nicht. Mein Mitgründer Alexander Ey und ich haben 2018 den Teilverkauf entwickelt, um diesen Menschen eine Lösung anzubieten.

Wie sieht ein solcher Teilverkauf in der Praxis aus?

An uns können Eigenheimbesitzer bis zu 50% ihrer Immobilie verkaufen und so Liquidität freisetzen. Die Immobilienbesitzer bleiben im Teilverkauf weiter die Eigentümer, wir werden stiller Teilhaber. Das hat für viele Kunden eine sehr emotionale Komponente. Ihnen ist es wichtig, weiter selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Sie müssen nicht zum Mieter im eigenen oder fremden Objekt werden. Sie allein entscheiden, wie die Immobilie gepflegt wird, was und wo sie investieren wollen und sogar, ob sie die Immobilie weiter selbst bewohnen oder sie vermieten. Und der Teilverkauf ist auch wirtschaftlich vorteilhaft. Erstens: Wir kaufen zum aktuellen Marktwert, den Preis bestimmt ein unabhängiger Gutachter. Dabei zahlen wir alle Nebenkosten des Teilverkaufs. Zweitens: Unsere Kunden profitieren weiterhin von der Wertsteigerung ihres Hauses oder ihrer Eigentumswohnung. Und drittens: Sie können ihre Immobilie an ihre Kinder vererben. In Deutschland gab es solche Lösungen vorher nicht. Die steigende Zahl an Anfragen bei wertfaktor zeigt uns, dass wir mit unserer Idee einen Nerv getroffen haben.

 
Ein Interview mit
Christoph Neuhaus