AllianzGI stellt Multi-Asset-Fonds auf Nachhaltigkeit um | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

AllianzGI stellt Multi-Asset-Fonds auf Nachhaltigkeit um
10. Januar 2020

AllianzGI stellt Multi-Asset-Fonds auf Nachhaltigkeit um

Allianz Global Investors (AllianzGI) erweitert das Angebot nachhaltiger Kapitalanlagen. Der Anlageprozess der Fondsfamilie Allianz Dynamic Multi Asset Strategy (DMAS) wird um nachhaltige Ausschlusskriterien und einen „Best-in-Class“-Filter ergänzt.


Allianz Global Investors (AllianzGI) erweitert das Angebot nachhaltiger Kapitalanlagen. Der Anlageprozess der Fondsfamilie Allianz Dynamic Multi Asset Strategy (DMAS) wird um nachhaltige Ausschlusskriterien und einen „Best-in-Class“-Filter ergänzt.


AllianzGI stellt Multi-Asset-Fonds auf Nachhaltigkeit um

AllianzGI erweitert das nachhaltige Investmentangebot durch die Neupositionierung seiner Kern-Multi-Asset-Familie in eine SRI-Strategie (Sustainable and Responsible Investing). Die Fonds Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 15 / 50 / 75 sollen ihre Charakteristika hinsichtlich der jeweiligen strategischen Asset-Allokation, des Anlageprozesses, des geografischen Engagements und des Risikomanagements beibehalten.

Ausschlusskriterien und „Best-in-Class“-Filter

Ab sofort kommen allerdings auch Ausschlusskriterien und ein „Best-in-Class“-Filter zur Anwendung. Letztgenannter soll bewirken, dass nur die aus ökologischer, sozialer oder die Unternehmensführung betreffender Sicht besten Aktien eines Sektors ausgewählt werden, um eine hohe ESG-Qualität im Portfolio zu gewährleisten. Maximal 20% des Gesamtportfolios dürfen mit Anlagen bestückt sein, die kein SRI-Exposure aufweisen.

Kernportfolio aus globalen Aktien und Euro-Anleihen

Die Fonds haben ein Gesamtvolumen von 2,2 Mrd. Euro und werden weiterhin von Marcus Stahlhacke, Head of Retail Active Allocation bei AllianzGI, gemanagt. Die Umstellung erfolgte bereits zum 23.12.2019. In diesem Zuge haben sich auch die Fondsnamen in Allianz Dynamic Multi Asset Strategy SRI 15 / 50 / 75 geändert. Das Kernportfolio der DMAS-Fonds besteht aus globalen Aktien und Euro-Anleihen, mit dynamisch gemanagten strategischen Aktienquoten von 15, 50 bzw. 75%. Ergänzt wird dieses Kernportfolio durch Satellitenanlagen wie Anleihen und Aktien aus Schwellenländern, Hochzinsanleihen, Private Equity, REITs und alternative Assetklassen. (mh)

Bild: © Surasak – stock.adobe.com




Ähnliche News

Flossbach von Storch nimmt Änderungen bei den Gebühren der beliebten Multiple-Opportunities-Fonds vor. Zum Jahreswechsel sollen die Regeln zur Berechnung der Performancegebühr geändert werden. Die Gesellschaft orientiert sich dabei an den Musterkostenbausteinen der BaFin für deutsche Fonds. weiterlesen
Die Voigt & Coll. GmbH hat über die Tochter V&C Portfolio Management GmbH & Co. KG die BaFin-Vertriebszulassung für einen Alternativen Investmentfonds (AIF) erhalten. Der Dachfonds investiert in verschiedene Sachwerte und richtet sich an Privatanleger. weiterlesen
Vermögensverwaltende Fonds (VV-Fonds) sind bei Anlegern sehr beliebt. Die Analysten von MMD haben rund 1.300 solcher Fonds nun unter die Lupe genommen, um zu prüfen, wie sie sich im bisherigen Jahresverlauf geschlagen haben. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.