AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Alte Leipziger Bauspar AG begibt ersten Pfandbrief
11. November 2020

Alte Leipziger Bauspar AG begibt ersten Pfandbrief

Premiere bei der Alte Leipziger Bauspar AG: die Gesellschaft hat erstmals einen Pfandbrief begeben. Er hat eine Höhe von 10 Mio. Euro, eine Laufzeit von zehn Jahren und ein Ratingergebniss von AAA der GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung.


Premiere bei der Alte Leipziger Bauspar AG: die Gesellschaft hat erstmals einen Pfandbrief begeben. Er hat eine Höhe von 10 Mio. Euro, eine Laufzeit von zehn Jahren und ein Ratingergebniss von AAA der GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung.

Alte Leipziger Bauspar AG begibt ersten Pfandbrief

Die Alte Leipziger Bauspar AG hat erstmals einen Pfandbrief im Wert von 10 Mio. Euro emittiert. Mit der Emission nutzt die Gesellschaft die Novellierung des Bausparkassengesetzes, die den deutschen Bausparkassen diese Form der Refinanzierung seit Ende 2015 ermöglicht. „Ziel ist, unser Geschäft mit Baudarlehen mit einem weiteren Standbein in der Refinanzierung zukunftsfest zu gestalten“, so Vorstandsmitglied Stephan Buschek.

Alternative zu möglichen Strafzinsen

Mit ihren Namens-Hypothekenpfandbriefen richtet sich die Alte Leipziger an institutionelle Anleger, aber auch an kleinere Sparkassen und Volksbanken. Diese suchen nach sicheren Anlagemöglichkeiten für von ihnen verwaltete Kundengelder, unter anderem um mögliche Strafzinsen zu vermeiden. Und dabei seien Pfandbriefe aufgrund ihrer hohen Sicherheit häufig erste Wahl.

Laufzeit von zehn Jahren

Der erstmals emittierte Pfandbrief der Alte Leipziger, der eine Laufzeit von zehn Jahren hat, wurde von einer Förderbank erworben. Die Rendite liegt im niedrigen einstelligen Basispunkte-Bereich. Obwohl nicht börslich gehandelt, hat die Alte Leipziger ihren Pfandbrief von GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung mbH bewerten lassen. Das Ratingergebnis wurde aufgrund höchster Qualität und stabiler Zukunftsperspektiven mit AAA, Ausblick stabil, festgelegt. (mh)

Bild: © MQ-Illustrations – stock.adobe.com




Ähnliche News

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat neue Zahlen zur Entwicklung der Immobilienpreise in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind die Preise für Wohnimmobilien im dritten Quartal 2020 erneut stark gestiegen. Zudem leben laut Destatis immer mehr Deutsche in überbelegten Wohnungen. weiterlesen
Das Deutsche Institut für ServiceQualität (DISQ) hat erstmals einen Qualitätsvergleich des noch jungen Segmentes des Immobilien-Teilverkaufs vorgenommen. Insgesamt sieben Anbieter nahmen die Experten unter die Lupe. Zwei davon erhielten das Qualitätsurteil gut. weiterlesen
Der digitale Immobilienmakler McMakler hat sich mit frischem Kapital versorgt. Mit Warburg Pincus ist nun eines der weltweit führenden Private-Equity-Unternehmen bei dem Berliner Technologieunternehmen an Bord. McMakler will damit die nächste Wachstumsphase einläuten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.