APKV: Neue Zahn-Bausteine für die bKV | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

APKV: Neue Zahn-Bausteine für die bKV
18. Juli 2018

APKV: Neue Zahn-Bausteine für die bKV

ZahnersatzPlus und ZahnersatzBest heißen die beiden neuen Bausteine, mit denen die Allianz Private Krankenversicherung nun ihre bKV erweitert hat. Die Tarife erstatten zusammen mit den GKV-Leistungen wahlweise 70 oder 90% der Gesamtkosten von Zahnersatz, Inlays und Implantaten.


ZahnersatzPlus und ZahnersatzBest heißen die beiden neuen Bausteine, mit denen die Allianz Private Krankenversicherung nun ihre bKV erweitert hat. Die Tarife erstatten zusammen mit den GKV-Leistungen wahlweise 70 oder 90% der Gesamtkosten von Zahnersatz, Inlays und Implantaten.


APKV: Neue Zahn-Bausteine für die bKV

Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) bietet in ihrer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) die beiden neuen Bausteine ZahnersatzPlus und ZahnersatzBest an. Die Tarife erstatten zusammen mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung wahlweise 70 oder 90% der Gesamtkosten von Zahnersatz, Inlays und Implantaten.

Die Zusatzversicherung übernimmt ihren Anteil der Kosten für Zahnersatz ab dem ersten Tag, egal wie hoch diese sind. Sogenannte Erstattungs-Höchstgrenzen oder Zahnstaffeln entfallen. Auch wenn ein Patient sich bereits in Behandlung befindet oder eine solche angeraten ist, bezahlt die bKV die Kosten ab Beginn der Versicherung. Wie üblich gibt es auch bei den bKV-Zahnersatztarifen weder eine Gesundheitsprüfung noch Wartezeiten: Jeder Mitarbeiter eines Unternehmens kann versichert werden; der Schutz greift sofort. Zusatzleistungen wie eine Kostenerstattung für Akupunktur oder Kieferorthopädie nach einem Unfall runden das Leistungsspektrum ab.

Beitragsbefreiung auf Wunsch

Die Beiträge für die Bausteine sind unabhängig vom Alter der Versicherten und liegen bei 9,69 Euro (ZahnersatzPlus) bzw. 19,70 Euro (ZahnersatzBest) pro Monat und Mitarbeiter. Außerdem bietet die Allianz auf Wunsch eine Beitragsbefreiung in entgeltfreien Zeiten an. (ad)




Ähnliche News

Erst kürzlich veröffentlichte der PKV-Verband Zahlen, die zeigen, dass die betriebliche Krankenversicherung (bKV) immer beliebter wird. Expertin auf dem Gebiet ist Ulla Wilmers, Geschäftsführerin der Betriebliche Krankenversicherungsmakler GmbH (www.bkv.rocks). Gegenüber AssCompact berichtet sie von ihren Erfahrungen mit Unternehmen und mit Versicherern und erklärt, dass ihr Unternehmen auch anderen Maklern zur Seite steht. weiterlesen …
Nach Informationen des PKV-Verbands ist die Zahl der Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) anbieten, zwischen Ende 2015 und Ende 2018 von 3.848 auf 7.700 angestiegen. Dies entspricht einer Verdoppeldung innerhalb von drei Jahren. weiterlesen …
In der bKV hat die Barmenia ein neues Pauschalmodell für die Zahnversorgung gestartet. Versicherte können Gutscheine flexibel für Zahnbehandlungen nutzen und dabei unterschiedliche Budgets vereinbaren, über die sie frei verfügen. Die Barmenia erstattet die Leistungen zu 100% bis zur jeweiligen Höchstgrenze. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.