AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

C-QUADRAT erschließt Anlegern das Potenzial der neuen Seidenstraße
06. März 2019

C-QUADRAT erschließt Anlegern das Potenzial der neuen Seidenstraße

C-QUADRAT hat einen neuen Aktienfonds im Angebot. Der C-QUADRAT Orient & Occident Fonds investiert mit einem Value-Ansatz in einer von westlichen Anlegern bislang vernachlässigten Region: der neuen Seidenstraße.


C-QUADRAT hat einen neuen Aktienfonds im Angebot. Der C-QUADRAT Orient & Occident Fonds investiert mit einem Value-Ansatz in einer von westlichen Anlegern bislang vernachlässigten Region: der neuen Seidenstraße.


C-QUADRAT erschließt Anlegern das Potenzial der neuen Seidenstraße

Über viele Jahrhunderte eine zentrale Handelsachse, reich an Rohstoffen, ist die historische Seidenstraßenroute inzwischen fast vollständig bei Investoren in Vergessenheit geraten. Heute ist sie laut C-QUADRAT einer der letzten weißen Flecken auf der Investmentlandkarte westlicher Investoren. Die neue Seidenstraße umfasst die sogenannte Region der Drei-Meere rund um das östliche Mittelmeer, das Schwarze Meer und das Kaspische Meer. Mit dem neu aufgelegten C-QUADRAT Orient & Occident Fonds will C-QUADRAT das Anlagepotenzial dieser Region heben.

Hoch attraktive Anlageregion

Die Drei-Meere-Region ist laut der Fondsgesellschaft wirtschaftlich hoch attraktiv. So arbeiten dort mehr als 500 Millionen Menschen, die eine jährliche Wirtschaftsleistung von über 4 Bio. Dollar und erzielen. Das erwartete durchschnittliche Wachstumsraten in den einzelnen Staaten liegt zwischen 4 und 9% pro Jahr bis 2022. Wachstumsimpulse erhält die Region durch die „One Belt, one Road“ Initiative der Volksrepublik China, auch „neue Seidenstraße“ genannt. China investiert in dieses Projekt Billionen US-Dollar Höhe.

1.600 Unternehmen zur Auswahl

Der C-QUADRAT Orient & Occident Fonds investiert genau in diese Region und verfolgt dabei einen strikten Value-Ansatz. Die Auswahl der Einzeltitel erfolgt auf Grundlage eines fundamentalen Analyseprozesses. Das Anlageuniversum besteht aus über 1.600 Unternehmen, die in der Drei-Meere-Region angesiedelt sind oder dort den Hauptteil ihres operativen Geschäfts abwickeln. Die Aktien der Portfoliounternehmen werden entweder an liquiden Börsen in der Region oder an westeuropäischen Börsen gehandelt. (mh)




Ähnliche News

Amundi hat einen neuen ETF im deutschen Börsenhandel gelistet. Der Amundi MSCI Emerging ESG Leaders UCITS ETF setzt auf nachhaltige Investments in Schwellenländern. Starthilfe kommt von einem großen europäischen Versicherer. weiterlesen
Prof. Dietrich Grönemeyer ist einer der bekanntesten Gesundheitsexperten in Deutschland. Der Bruder des Musikers und Schauspielers Herbert Grönemeyer bringt seine Expertise nun auch in einen eigenen Investmentfonds ein, der auf Unternehmen des Gesundheitssektors setzt. weiterlesen
Die Aktienmärkte gehen gespalten in die zweite Jahreshälfte, meint Kapitalmarktexperte Robert Halver. Manche Indikatoren als auch die Geld- und Fiskalpolitik deuten in Richtung einer Wirtschaftserholung. Die Frage ist aber: Zeigen die Maßnahmen tatsächlich Wirkung? Sorge macht zudem die Corona-Pandemie. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.