Check24 investiert 60 Mio. Euro in Start-Ups | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Check24 investiert 60 Mio. Euro in Start-Ups
04. Oktober 2016

Check24 investiert 60 Mio. Euro in Start-Ups

Das Vergleichsportal Check24 legt einen 60 Mio. Euro Venture-Capital-Fonds auf. Investiert wird in neue und wachsende digitale Geschäftsmodelle.


Das Vergleichsportal Check24 legt einen 60 Mio. Euro Venture-Capital-Fonds auf. Investiert wird in neue und wachsende digitale Geschäftsmodelle.

Check24 investiert 60 Mio. Euro in Start-Ups

Check24.de investiert in den kommenden Jahren über eine neu gegründete Venture-Capital-Gesellschaft 60 Mio. Euro Kapital und Know-how in junge Technologieunternehmen und digitale Geschäftsmodelle. Die Check24 Ventures GmbH will dazu zwischen zehn und 20 Investitionen tätigen. Diese können je nach Bedarf bis zu 10 Mio. Euro Kapital erhalten, erklärt das Münchener Unternehmen. Der Fokus liegt dabei auf Early-Stage- und Growth-Investments.

Geschäftsführer der Check24 Ventures GmbH ist Matthias Orlopp. Dieser war bereits von 2009 bis 2013 Chief Financial Officer (CFO) bei dem Vergleichsportal und führt seitdem unter anderem die Geschäfte der ApolloCapital GmbH, eines Beteiligungsunternehmens im Besitz des Check24-Gründerkreises.

„Check24 Ventures setzt auf exzellente Gründer und Gründer-Teams, mit denen wir über das wachsende Check24-Netzwerk zusammenkommen“, erklärt Matthias Orlopp. „Bei unseren Beteiligungen fördern wir unternehmerisches Handeln und unterstützen neben der Finanzierung gezielt mit Know-how und Ressourcen der Check-Gruppe.“ (bh)




Ähnliche News

Anlässlich der Präsentation des Jahresabschlusses 2018 haben sich die beiden Vorstände Axel Eilers und Gerold Saathoff optimistisch gezeigt und angedeutet, dass man im laufenden Jahr 2019 damit rechne, erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von über 600.000 Kunden knacken zu können. weiterlesen
Compre hat jeweils den Anteil von Baloise, Helvetia und einer weiteren nicht genannten europäischen Versicherungsgruppe an den Gibbon Pools erworben. Die Transaktion mit der Baloise ging über die Bestände der Gibbon Pools hinaus und betraf den gesamten Bestand der UK Branch der Baloise. weiterlesen
Mit der „Police 2.0“, einer Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung startet das InsurTech Lemonade nun auf dem deutschen Markt. Mit der AXA Deutschland hat das InsurTech einen mehrjährigen Rückversicherungsvertrag geschlossen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.