AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Cyberversicherung: Neues Produkt bietet branchenspezifischen Schutz
29. Januar 2020

Cyberversicherung: Neues Produkt bietet branchenspezifischen Schutz

Der Assekuradeur Victor und CyberDirekt haben eine Cyberversicherung mit verschiedenen branchenspezifischen Bedingungswerken gestartet. Somit können Makler Firmenkunden bedarfsgerecht absichern, erläutern Bernd Knof, Geschäftsführer von Victor Deutschland, und Hanno Pingsmann, Geschäftsführer von CyberDirekt, im Interview.

1 / 3


Der Assekuradeur Victor und CyberDirekt haben eine Cyberversicherung mit verschiedenen branchenspezifischen Bedingungswerken gestartet. Somit können Makler Firmenkunden bedarfsgerecht absichern, erläutern Bernd Knof, Geschäftsführer von Victor Deutschland, und Hanno Pingsmann, Geschäftsführer von CyberDirekt, im Interview.


Cyberversicherung: Neues Produkt bietet branchenspezifischen Schutz
Auch kleine und mittlere Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Cyberattacken. Steigt mit dem Risikobewusstsein auch die Nachfrage nach Versicherungsschutz?

Hanno Pingsmann: Das wäre eigentlich die logische Schlussfolgerung. Tatsächlich beobachten wir bei kleinen und mittleren Unternehmen immer noch, dass das wahrgenommene Risiko einer Cyberattacke weit geringer ist als die tatsächliche Bedrohungslage. Auch wenn IT-Sicherheit durch die zunehmende Berichterstattung über Cyberattacken weiter in den Fokus der breiten Öffentlichkeit rückt, lassen viele Unternehmer dieses Thema noch nicht an sich heran. Erklären lässt sich diese Situation mit einer meistens nur geringen Anzahl von Schadenfällen, welche der Entscheider bisher in seinem persönlichen Umfeld wahrgenommen hat.

Der Markt der Cyberversicherung ist in Bewegung und immer wieder kommen neue Produkte hinzu. Wie beurteilen Sie das Angebot?

Bernd Knof: Wir befinden uns bei Cyberversicherungen in Deutschland noch in der Anfangsphase. Dies gilt sowohl für Produktentwicklung als auch für Schadenregulierung. Insbesondere Letzteres ist ein Grund, warum der Cyberversicherungsmarkt ständig durch neue Produkte, Bedingungswerke und Tarife in Bewegung bleibt. Ich bin überzeugt, dass das Angebot quantitativ wie qualitativ weiter steigen wird. Sobald eine hinreichende Schadenerfahrung von den Versicherern gesammelt wurde, wird eine Konsolidierung der Tarife stattfinden. Die Fokussierung der Versicherer auf die Cyberversicherung wird aufgrund des potenziellen Wachstums der nächsten Jahre weiterhin bestehen.

Zugleich bringen steigende Schadenquoten die Versicherer in Bedrängnis. Experten warnen bereits vor zunehmenden Problemen für Anbieter. Wie nehmen Sie diese Entwicklung wahr?

Bernd Knof: Steigende Schadenquoten sind immer problematisch, das KMU-Segment hat aber, anders als die Industriesparte, in Cyber andere Parameter, insbesondere das Kumulrisiko ist deutlich geringer zu bewerten. Aber insgesamt ändern sich Art, Komplexität und Ausmaß der Cyberrisiken ständig, was auch zu Anpassungen der Produkte führen wird. Auch auf der Schadenseite bietet unser Branchenkonzept hier übrigens Vorteile, da wir auch branchenspezifische Schadenerfahrung sammeln, die wir analysieren und produkt- und prozess-seitig nutzen können.


Hanno Pingsmann Hanno Pingsmann
Bernd Knof Bernd Knof



Ähnliche News

Der Mittelstand wird immer häufiger Opfer von Cyberattacken. Wo die Einfallstore in der IT liegen und was Unternehmen präventiv machen können, darüber klärt Enginsight auf. Das auf Cybersicherheit spezialisierte Start-up hat auch Ideen für die Zusammenarbeit mit Versicherern. Interview mit Geschäftsführer Mario Jandeck. weiterlesen
Der Tarif CyberGuard der INTER Allgemeine Versicherung AG hat eine Überarbeitung erfahren. Neben einer veränderten Laufzeit wurde das Leistungspaket vereinheitlicht und die Bindung an eine bestimmte Sicherheitssoftware aufgehoben. weiterlesen
Neben dem steigenden Bewusstsein für Cyberschutz seitens der Wirtschaft wächst auch das Risiko konsequent. Außer den Risiko-Szenarien und der Nachfrage nach entsprechenden Produkten steigen auch Änderungsrisiko und Prämien. Markel reagiert darauf unter anderem mit Assistance-Leistungen, sagt Daniel Blazquez, Head of Technology Lines bei der Markel Insurance SE. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.