Das sind die beliebtesten Risikolebensversicherungen der Makler | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Das sind die beliebtesten Risikolebensversicherungen der Makler
24. Juni 2019

Das sind die beliebtesten Risikolebensversicherungen der Makler

Hinsichtlich der Risikolebensversicherung herrscht breite Einigkeit: Sie ist ein Muss für alle, die ihre Angehörigen im Todesfall absichern wollen. In der Beratung der meisten Versicherungsmakler gehört sie zum Standardprogramm. Unter den Anbietern haben die Makler natürlich auch diverse Favoriten.


Hinsichtlich der Risikolebensversicherung herrscht breite Einigkeit: Sie ist ein Muss für alle, die ihre Angehörigen im Todesfall absichern wollen. In der Beratung der meisten Versicherungsmakler gehört sie zum Standardprogramm. Unter den Anbietern haben die Makler natürlich auch diverse Favoriten.

Das sind die beliebtesten Risikolebensversicherungen der Makler

Die Risikolebensversicherung sichert Hinterbliebene im Todesfall ab. Allerspätestens wenn eine Immobilienfinanzierung ansteht kommt sie auf den Beratungstisch. Bei Versicherungsmaklern, die im Privatkundengeschäft tätig sind, hat sie ihren festen Platz in der Kundenansprache und in der Vermittlung. So liegt sie etwa in der Produkthitparade der AssCompact TRENDS II/2019 auf Platz 6. Im Zeitverlauf der TRENDS-Studien – die Studie wird vierteljährlich durchgeführt – wechselt sie unspektakulär mal einen Platz nach vorne oder mal einen zurück. Perspektivisch steht ihre Bedeutung aktuell auf Platz 7. Zur Orientierung: Die Rangliste führt die private Haftpflichtversicherung an, ihr folgt die BU. Die Risikolebensversicherung reiht sich zwischen der bAV auf Platz 6 und dem Rechtsschutz auf Platz 8 ein.

Wer sich informiert, hat echtes Interesse

Aus Kundensicht wiederum bleibt der persönliche Berater gemäß einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts HEUTE UND MORGEN weiterhin entscheidend für den tatsächlichen Abschluss. Zudem stellen die Marktforscher fest, dass zwei von drei Kunden (63%), die sich zu einer Risikolebensversicherung informieren, diese am Ende der sogenannten Customer Journey auch tatsächlich abschließen. Dies sei eine im Vergleich zu anderen Versicherungssparten außerordentlich hohe Abschlussquote. Der Beratungsaufwand lohnt sich also.

Hannoversche ist der Makler-Favorit

Wenn es dann um die Produktempfehlung geht, fokussieren Versicherungsmakler sich auf die Produkte weniger Versicherer, wie gerade wieder die Studie „AssCompact TRENDS II/2019“ ergeben hat. Bei den Studienteilnehmern ist die Hannoversche der klare Favorit, sie vereint über 21% der Stimmen auf sich. Die VHV-Tochter selbst wirbt mit der Aussage, sie habe „die beste Lebensversicherung aller Zeiten“ und begründet dies unter anderem damit, dass der angebotene Exklusiv-Tarif bei Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Krebs schon zu Lebzeiten leiste. So würden 10% der vereinbarten Versicherungssumme einmalig als Sofortleistung zusätzlich ausgezahlt. Im Todesfall werde die vereinbarte Versicherungssumme in Gänze geleistet. Seit 2011 habe zudem kein anderer Versicherer mehr Verträge abgeschlossen als die Hannoversche.

Auf Platz 2 folgt die Dialog Leben, die im Maklermarkt als Biometrie-Spezialist tätig und dort seit Jahren beliebter Anbieter ist, auf Platz 3 die EUROPA, die schon häufiger mal als günstiger RLV-Anbieter ausgezeichnet wurde. Einen Sprung nach vorne auf den 4. Platz macht verglichen mit dem Vorquartal die Allianz. Die DELA, die erst seit vergangenem Jahr am deutschen Markt aktiv ist, schafft es auf Platz 5.

Das sind die beliebtesten Risikolebensversicherungen der Makler
Top-3 vereinen fast die Hälfte der Stimmen

Die Risikolebensversicherung wird von einer Vielzahl an Versicherern angeboten. Deshalb verstreuen sich im unteren Rankingbereich die Stimmenanteile breit. Anders ist es im Spitzenfeld. Die Top-3 – Hannoversche, Dialog und EUROPA – vereinen 47% der Stimmen auf sich. (bh)

Bild: © fergregory – stock.adobe.com

Zur Studie AssCompact TRENDS II/2019

An der Befragung zu den AssCompact TRENDS II/2019 beteiligten sich 550 Versicherungsmakler und Mehrfachagenten. Zur Studienbestellung geht es hier. Das aktuelle Sonderthema beschäftigt sich mit MVPs und Vergleichssoftware. Lesen Sie dazu auch: MVP, Vergleicher und Pools: Darauf legen die Makler Wert

Mehr zur Studie von HEUTE UND MORGEN gibt es hier.




Ähnliche News

Auch der Marktführer hat nun seine Gewinnbeteiligung für das Jahr 2020 bekannt gegeben: Demnach reagiert die Allianz Leben auf die weiter anhaltenden Niedrigzinsen mit einer Zinssenkung. weiterlesen
Wie ein kleiner Kundenvorteil zum großen Vermittlernachteil werden kann, wenn es um die Beitragsvergünstigung in der Lebens- und privaten Rentenversicherung geht, erklärt Reiner Ludewig, Vorstandsmitglied des VFHI e.V., und erinnert an die strengen gesetzlichen Vorgaben. weiterlesen
Die Korridormethode als neue Berechnungsmethodik für die Zinszusatzreserve hat temporär zu einer Entlastung der Rechnungszinsanforderungen geführt. Das ist eines der Ergebnisse des EKG-Checks, dem die Rating-Agentur Assekurata 74 Lebensversicherungsunternehmen jüngst unterzogen hat. Allerdings dürfte sich der Druck auf die Ertragskraft der Branche im Niedrigzinsumfeld kurzfristig wieder erhöhen, so die Analysten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.