Das waren 2019 die besten und schlechtesten Fondskategorien | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Das waren 2019 die besten und schlechtesten Fondskategorien
06. Februar 2020

Das waren 2019 die besten und schlechtesten Fondskategorien

Investmentfonds waren bei Anlegern im vergangenen Jahr sehr gefragt. Der Fondsverband BVI zeigt in der aktuellen Wertentwicklungsstatistik, mit welchen Fondskategorien die Anleger 2019 am besten gefahren sind – und mit welchen eher nicht.


Investmentfonds waren bei Anlegern im vergangenen Jahr sehr gefragt. Der Fondsverband BVI zeigt in der aktuellen Wertentwicklungsstatistik, mit welchen Fondskategorien die Anleger 2019 am besten gefahren sind – und mit welchen eher nicht.

Das waren 2019 die besten und schlechtesten Fondskategorien

Der Fondsverband BVI hat seine aktuelle Wertentwicklungsstatistik veröffentlicht. Beste Fondsgruppe waren 2019 demnach Aktienfonds Europa mit einer Wertentwicklung von 26,1%. Dicht dahinter folgen Aktienfonds Deutschland und Aktienfonds global mit durchschnittlichen Wertzuwächsen von 25,4 bzw. 25,1%. Das starke Aktienjahr runden Aktienfonds Emerging Markets mit einem Durchschnittsergebnis von 20,1% ab.

Aktienfonds auch langfristig vorn

Auch auf Sicht von zehn Jahren dominieren Aktienfonds. Innerhalb eines Jahrzehnts haben globale und deutsche Aktienfonds den Wert mehr als verdoppelt, europäische legten immerhin um 91% zu. Pro Jahr entspricht das Renditen von 6,7 bis 8,2%. Auf Sicht von 30 Jahren liegt die Durchschnittsrendite von Aktienfonds laut dem BVI zwischen 4,9% bei europäischen Fonds und 6,6% bei globalen Fonds.

Unterschiedliches Bild bei Rentenfonds

Bei den Rentenfonds macht das Zinsumfeld vor allem Produkten zu schaffen, die auf Kurzläufer setzen. Sie kamen 2019 lediglich auf 1,0 (Europa) bis 2,7% (global). Am besten schnitten im vergangenen Jahr noch Rentenfonds ab, die in den Emerging Markets investieren. Für diese Kategorie weist der BVI ein Plus von 9,5% aus. Dicht dahinter folgen Corporate Bonds mit einem Jahresplus von 9,4%.

Euro-Geldmarktfonds im Minus

Mischfonds liegen erwartungsgemäß zwischen den Performances von Aktien- und Rentenfonds und schnitten 2019 umso besser ab, je höher das Aktiengewicht ist. So erzielten Mischfonds aktienbetont, global im vergangenen Jahr ein Plus von 17,3% während die rentenbetonten Pendants lediglich auf 7,9% kamen. Einzige Kategorie mit einem absoluten Minus waren derweil Euro-Geldmarktfonds. Für sie weist der BVI ein Minus von 0,4% aus. Auf Sicht von fünf Jahren steht sogar ein Minus von 1,7% zu Buche. Deutlich besser sieht die Bilanz von Immobilienfonds aus. 2019 verbuchten sie ein durchschnittliches Plus von 3,2%. In den letzten fünf Jahren legten sie um 17,0% zu. (mh)

Bild: © vegefox – stock.adobe.com




Ähnliche News

Passive Investmentfonds setzen ihren Siegeszug auch Anfang 2020 fort. Dem Money Monitor von Lyxor zufolge sammelten ETFs im Januar fast zwölf Mrd. Euro ein. Vor allem Aktienfonds waren bei den Anlegern gefragt. Aktive gemanagte Fonds sammelten unter dem Strich aber noch mehr ein. weiterlesen
Robo Advisor sind bisher noch eine Nische in der Investmentlandschaft. Allmählich gewinnen sie aber an Bekanntheit und Ansehen. Jeder vierte Deutsche sieht es als „wahrscheinlich“ oder „sehr wahrscheinlich“ an, die Dienste eines digitalen Vermögensverwalters in Anspruch zu nehmen. weiterlesen
Die Fondslandschaft steht vor einer neuen Großfusion. Franklin Resources, der Mutterkonzern von Franklin Templeton, greift nach dem Konkurrenten Legg Mason. Dadurch würde ein umgerechnet 1,4 Bio. Euro schwerer Fondsanbieter entstehen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.