Deutsche Leibrenten will regionale Präsenz deutlich ausbauen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Deutsche Leibrenten will regionale Präsenz deutlich ausbauen
29. Oktober 2019

Deutsche Leibrenten will regionale Präsenz deutlich ausbauen

Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG will in Deutschland das Modell der Immobilien-Leibrente etablieren. Der deutsche Marktführer in diesem Segment will hierzu die Präsenz vor Ort deutlich ausbauen. Hierzu ist die Gesellschaft nun mit Regionalleitern vertreten. Zugleichen werden neue Maklerpartner gesucht.


Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG will in Deutschland das Modell der Immobilien-Leibrente etablieren. Der deutsche Marktführer in diesem Segment will hierzu die Präsenz vor Ort deutlich ausbauen. Hierzu ist die Gesellschaft nun mit Regionalleitern vertreten. Zugleichen werden neue Maklerpartner gesucht.


Deutsche Leibrenten will regionale Präsenz deutlich ausbauen

Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG baut ihre Präsenz vor Ort deutlich aus. Ab sofort ist der Marktführer für die Immobilien-Rente mit Regionalleitern in ganz Deutschland vertreten. Sie koordinieren die Aktivitäten der inzwischen mehr als 400 lokalen Kooperationspartner auf Maklerseite. Die acht Regionalverantwortlichen verfügen dem Unternehmen zufolge über jahrelange Erfahrungen im Finanz- und Immobilienbereich. Sie sind erster Ansprechpartner für die Makler vor Ort, koordinieren deren Aktivitäten und geben Hilfestellung.

Fokus auf Qualifizierung der Makler

„Die Immobilien-Rente der Deutsche Leibrenten stößt bei immer mehr Menschen im Rentenalter auf Interesse und wir bauen unsere marktführende Stellung konsequent weiter aus. Das schaffen wir vor allem durch eine stärkere personelle Verankerung in den Regionen“, sagt Thorsten Zucht, Vertriebsvorstand bei der Deutsche Leibrenten AG. Wichtig sei die Qualifizierung der Makler: „Wir bieten unseren Kunden ein Qualitätsprodukt, das ihnen absolute Sicherheit garantiert und individuelle Wünsche berücksichtigt. Auch die Beratung und die Betreuung durch die Kooperationspartner vor Ort muss unseren Qualitätsstandards entsprechen“, erklärt Thorsten Zucht. Daher erhält jeder neue Partner zu Beginn der Zusammenarbeit eine ausführliche Schulung.

Modell oft noch erklärungsbedürftig

Laut dem Frankfurter Unternehmen fehlt vielfach am Markt noch das Detailwissen zur Immobilien-Verrentung. Zudem werden die Makler im Marketing unterstützt. „Die Immobilienmakler sind unser starker Partner vor Ort. Gemeinsam mit ihnen wollen wir den Markt für Immobilien-Renten weiter ausbauen.“ Aktuell sucht die Deutsche Leibrenten Kooperationspartner in folgenden Regionen: Schleswig-Holstein West und Mitte, Ländliche Regionen in Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Raum Halle / Saale, Thüringen, Mosel/Hunsrück inklusive Trier und Koblenz, Bayerischer und Oberpfälzer Wald sowie die bayerische Donauregion zwischen Günzburg und Regensburg. (mh)

Bild: © BirgitKorber – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Preise für deutsche Wohnimmobilien haben auch 2019 wieder kräftig zugelegt. Gegen Ende des Jahres haben sie sich allerdings eine Auszeit genommen. Im Dezember sind sie nur noch marginal gestiegen. Das zeigt die aktuelle Ausgabe des Europace Hauspreis-Index (EPX). weiterlesen
Der Immobilienboom in Deutschland bleibt auch bei den Baupreisen nicht ohne Folgen. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) zeigen, dass die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland weiter stark zulegen. weiterlesen
Die eigene Immobilie ist für die Deutschen nach wie vor die beliebteste Form der Altersvorsorge. Das zeigt die aktuelle Bevölkerungsbefragung der Rentenversicherung zu den „Top Ten der Altersvorsorge“ der Bundesbürger. Damit rangiert sie noch vor der gesetzlichen Rente. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.