AssCompact suche
Home
Vertrieb
10. Mai 2021
Die Maklerfavoriten bei der Absicherung von Grundfähigkeiten

1 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Die Maklerfavoriten bei der Absicherung von Grundfähigkeiten

An welche Versicherer Makler die meisten Grundfähigkeitspolicen vermitteln und mit wem sie am zufriedensten sind, geht aus der neuen Studie „AssCompact AWARD – BU/Arbeitskraftabsicherung 2021“ hervor. Außerdem verraten die Befragten auch, welche Anbieter sie befreundeten Kollegen empfehlen würden.

Die Absicherung von Grundfähigkeiten ist zwar nicht der Königsweg in der Arbeitskraftabsicherung, aber wenn eine BU – aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen – nicht infrage kommt, kann eine Grundfähigkeitsversicherung zumindest einen Basisschutz für den Kunden bieten. Und auch für diejenigen, die ausschließlich eine klar umrissene Fähigkeit absichern wollen, kann die Grundfähigkeitsversicherung das richtige Produkt sein. Allein schon deshalb, weil die Bedingungen für den Eintritt des Leistungsfalls in der Regel sehr verständlich und transparent gestaltet sind.

Orientierung durch Geschäftsanteile und Zufriedenheit

Doch auch bei Grundfähigkeitstarifen gibt es selbstverständlich Unterschiede. Deshalb hat sich AssCompact auch in diesem Jahr, im Rahmen seiner jährlich erscheinenden AWARD-Studie zum Thema Arbeitskraftabsicherung, erneut mit den Grundfähigkeitsanbietern am Markt auseinandergesetzt. Die Studie beantwortet die Fragen, an welche Versicherer Makler und Mehrfachagenten das meiste Geschäft in der Grundfähigkeitsversicherung vermitteln, mit wem sie am zufriedensten sind und welche Produktgeber sie einem befreundeten Kollegen weiterempfehlen würden.

Geschäftsanteile bei den Grundfähigkeitspolicen
Die Maklerfavoriten bei der Absicherung von Grundfähigkeiten

Hinsichtlich der Geschäftsanteile kann sich die Canada Life den 1. Platz sichern. Die Nürnberger folgt auf dem 2. Rang. Dahinter dann der VOLKSWOHL BUND und sein Tochterunternehmen, die Dortmunder, fast gleichauf auf den Plätzen 3 und 4. Auf dem 5. Rang findet sich die Allianz, die im Vergleich zur Vorjahresstudie einen Platz gutgemacht hat und die Swiss Life auf den 6. Platz verweist. Die weiteren Platzierungen in den Top Ten können der nebenstehenden Tabelle entnommen werden.

Gesamtzufriedenheit gemäß 14 Leistungskriterien

Betrachtet man hingegen, mit welchen Anbietern die unabhängigen Vermittler am zufriedensten waren, ergibt sich ein anderes Bild. AssCompact ermittelt die sogenannte gewichtete Gesamtzufriedenheit, indem sie die Studienteilnehmer die Versicherer anhand von 14 Leistungskriterien bewerten lässt. Diese Kriterien werden je nach Relevanz unterschiedlich gewichtet. Die drei Leistungskriterien mit dem höchsten Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit sind die „Produktqualität“ (Faktor 1,27), die „Abwicklung im Leistungsfall“ (1,22) und die „Tarifflexibilität“ (1,13).

Seite 1 Die Maklerfavoriten bei der Absicherung von Grundfähigkeiten

Seite 2 Zufriedenheit mit Produktgebern