DOMCURA bringt neue Versicherung für Mehrfamilienhäuser | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DOMCURA bringt neue Versicherung für Mehrfamilienhäuser
24. Oktober 2018

DOMCURA bringt neue Versicherung für Mehrfamilienhäuser

Auf der DKM in Dortmund stellt die DOMCURA ihre neue Gebäudeversicherung für Mehrfamilienhäuser vor. Diese folgt auf das im Vorjahr eingeführte Einfamilienhauskonzept.


Auf der DKM in Dortmund stellt die DOMCURA ihre neue Gebäudeversicherung für Mehrfamilienhäuser vor. Diese folgt auf das im Vorjahr eingeführte Einfamilienhauskonzept.


DOMCURA bringt neue Versicherung für Mehrfamilienhäuser

Die DOMCURA präsentiert auf der diesjährigen DKM ihre neue Gebäudeversicherung für Mehrfamilienhäuser. Diese folgt auf das im Vorjahr eingeführte Einfamilienhauskonzept. Der Kieler Assekuradeur erweitert damit sein Angebot für den privaten Immobilienbesitzer. Auf der DKM gewann die Domcura den ersten Platz beim AssCompact Award Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2018 im Bereich Wohngebäudeversicherung.

Schutz vor Messies und Mietnomaden

Die neue Versicherung folgt einer modularen Tarifstruktur (Glas-, Elementar-, Haftpflicht- und Photovoltaik-Baustein) und beinhaltet ein Garantie-Paket, eine „Messie- und Mietnomaden-Klausel“ sowie weitere Leistungseinschlüsse inklusive der Erhöhung diverser Entschädigungsgrenzen. Das sogenannte Leistungspaket „Top-Plus-Deckung“ schließt unter anderem die Unbenannte-Gefahren-Deckung ein. Diese sichert das Gebäude gegen alle Gefahren ab, die nicht explizit im Bedingungswerk ausgeschlossen sind.

Rainer Brand, Vorstand Produkte und Betrieb der DOMCURA AG, erklärt, wie das neue Produkt zustande kam: „Bei der Leistungsfindung und -realisierung des neuen Konzeptes haben wir (…) auf Co-Creating gesetzt. Makler, Kunden und Mitarbeiter liefern uns laufend Input für die Weiterentwicklung unseres Produktangebots. Durch enge Zusammenarbeit entwickeln wir Leistungsverbesserungen (…).“ (tos)




Ähnliche News

Jeder dritte Hausbesitzer beschäftigt sich infolge des Klimawandels intensiver mit der Absicherung seiner Immobilie, so eine Umfrage der Nürnberger. Klimaschutz war auch am Tag der Immobilienwirtschaft Thema. Gefordert wird, die Erreichung der Klimaschutzziele wieder auf die politische Tagesordnung zu setzen weiterlesen
Wie aktuelle Zahlen des GDV belegen, ist die Feuergefahr in Deutschlands Norden am größten. Während das Risiko für Feuerschäden in Schleswig-Holstein rund 50% über dem Durchschnitt liegt, ist das Risiko im Süden deutlich geringer. Bundesweit sind die Kosten für Schäden im Jahr 2018 gestiegen. weiterlesen
Die Unwetter Frank, Jörn & Co., die rund um Pfingsten wüteten, haben nahezu 250.000 versicherte Schäden verursacht. So lautet die vorläufige Bilanz des GDV, in die mehrere Tiefs einflossen, die zwischen dem 3. und 12. Juni über Teile Deutschlands hinweggezogen waren. Die Versicherer zahlten rund 650 Mio. Euro. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.