eBay Kleinanzeigen legt im Immobilienbereich kräftig zu | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

eBay Kleinanzeigen legt im Immobilienbereich kräftig zu
28. August 2019

eBay Kleinanzeigen legt im Immobilienbereich kräftig zu

eBay Kleinanzeigen ist längst nicht nur ein Flohmarkt, sondern macht zunehmend auch Immobilienportalen Konkurrenz. Von Januar bis Juni 2019 verzeichnet der Marktplatz ein Rekordhalbjahr bei Immobilien. Für die kommenden Monate hat ebay Kleinanzeigen zudem einen umfangreichen Ausbau des Bereichs angekündigt.


eBay Kleinanzeigen ist längst nicht nur ein Flohmarkt, sondern macht zunehmend auch Immobilienportalen Konkurrenz. Von Januar bis Juni 2019 verzeichnet der Marktplatz ein Rekordhalbjahr bei Immobilien. Für die kommenden Monate hat ebay Kleinanzeigen zudem einen umfangreichen Ausbau des Bereichs angekündigt.

eBay Kleinanzeigen legt im Immobilienbereich kräftig zu

Die Immobilienkategorie bei eBay Kleinanzeigen hat im Vergleich zum vergangenen Jahr ihre Reichweite um 20% gesteigert. Erstmalig verzeichnete der Bereich rund 68 Millionen Besuche pro Monat. Die Anzahl der Immobilienanzeigen ist im Juni 2019 auf mehr als 180.000 gestiegen. Das sind 13% mehr als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Juni 2018 hat zudem die Zahl der teilnehmenden Immobilienprofis um 16% auf rund 7.000 zugelegt.

68 Millionen Besuche pro Monat

„2019 lief bisher sehr erfolgreich. Wir konnten unseren Vorsprung zum nächsten Wettbewerber weiter ausbauen und liefern unseren Immobilien-Profis mit rund 68 Millionen Besuchen im Monat die zweitgrößte Nachfrage auf dem deutschen Markt“, kommentiert Paul Heimann, Geschäftsführer der eBay Kleinanzeigen GmbH, die Zahlen.

Qualitätsinitiativen zeigen Wirkung

Besonders die in den vergangenen Monaten gestarteten Qualitätsinitiativen zeigen eBay Kleinanzeigen zufolge Wirkung. So können Anbieter inzwischen einen Ansprechpartner integrieren, der Suchenden in der Messagebox als direkte Kontaktperson angezeigt wird. Dadurch werde Interessenten mehr Vertrauen vermittelt und die Möglichkeit gegeben, eine persönlichere und qualitativ hochwertigere Anfrage an den Inserenten formulieren. Zudem werden Interessenten Tipps für eine optimale Anfrage angezeigt sowie ein Highscore, ob das Anfrageformular vollständig ausgefüllt wurde. Damit soll die Qualität der Anfragen deutlich erhöht werden.

Umfangreicher Ausbau der Plattform geplant

Für die kommenden Monate plant eBay Kleinanzeigen einen umfangreichen Ausbau des Immobilienbereichs, um den Prozess des Wechsels für Anbieter und Interessenten angenehmer zu gestalten. Im Fokus der Initiativen stehen dabei die Verbesserung des Sucherlebnisses der Nutzer und die Möglichkeit für den Anbieter, sich und sein Inventar zukünftig noch professioneller zu präsentieren. (mh)

Bild: © wolterke – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Immobilienpreise kennen nur eine Richtung: nach oben. Wo deutsche Wohnimmobilien sich besonders stark verteuert haben, hat VON POLL IMMOBILIEN in einem Marktbericht untersucht. AssCompact zeigt die zehn Städte und Kreise mit den höchsten Preissteigerungen in einer Bildergalerie. weiterlesen
Deutschland braucht mehr Wohnraum. Darin herrscht weitestgehend Einigkeit. Dennoch wurden in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres weniger Wohnungsbaugenehmigungen erteilt als ein Jahr zuvor. Die Immobilienwirtschaft nutzt das zur erneuten Kritik an zu langen Baugenehmigungs- und Planungsprozessen. weiterlesen
Immobilien sind wertstabil und ein guter Schutz vor Niedrige- und Minuszinsen. Davon ist die überwiegende Mehrheit der Deutschen überzeugt, insbesondere unter den jüngeren Bundesbürgern. Das klassische Sparen wird dagegen immer unbeliebter. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.