finanzcheckPRO startet Angebot für Immobilienmakler | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

finanzcheckPRO startet Angebot für Immobilienmakler
27. März 2019

finanzcheckPRO startet Angebot für Immobilienmakler

Wenn während der Bauphase das Baufinanzierungsdarlehen ausgeht, muss der Baukredit nicht immer aufgestockt werden. Auch der klassische Ratenkredit kann eine Lösung sein. finanzcheckPRO hat hierfür nun ein neues Angebot speziell für Immobilien- und Baufinanzierungsmakler gestartet.


Wenn während der Bauphase das Baufinanzierungsdarlehen ausgeht, muss der Baukredit nicht immer aufgestockt werden. Auch der klassische Ratenkredit kann eine Lösung sein. finanzcheckPRO hat hierfür nun ein neues Angebot speziell für Immobilien- und Baufinanzierungsmakler gestartet.


finanzcheckPRO startet Angebot für Immobilienmakler

Das Baufinanzierungsdarlehen läuft, aber nun soll ein Carport oder eine Garage her? Um das zu finanzieren, kann alternativ zu einer Aufstockung des Baukredits ein klassischer Ratenkredit eine einfachere und günstigere Alternative sein. Immobilien- und Baufinanzierungsmakler können hierfür nun kostenfrei das System des deutschen Vergleichsportals finanzcheckPRO nutzen.

Serviceerweiterung für die Immobilienwirtschaft

Mit dem neuen Kooperationsmodell bietet das FinTech der Immobilienwirtschaft eine attraktive Chance zur Mitwirkung, indem der Ratenkreditvergleich in das Serviceportoflio integriert wird. Für diese Kooperation bietet finanzcheckPRO verschiedene Modelle an. Die Varianten unterscheiden sich in der Zuarbeit, die der Makler leistet, und spiegeln sich in unterschiedlichen Vergütungsmodellen wieder.

Zwei Vergütungsmodelle

Die Variante „Tippgeber“ eignet sich laut finanzcheckPRO besonders für Makler, die am Kreditmarkt teilnehmen wollen, deren Kerngeschäft aber keine Finanzierungsthemen umfasst. Kooperationspartner können ebenfalls als selbstständige „Kreditberater“ handeln. Dazu ist eine Zulassung nach §34c der Gewerbeordnung erforderlich. Die individuelle Beratung erfolgt in diesem Fall durch den Kooperationspartner, der als Kreditberater Zugriff auf das komplette System von finanzcheckPRO. Das Angebot ist für die teilnehmenden Kooperationspartner komplett kostenfrei, wie auch die Nutzung der finanzcheckPRO-Vergleichstechnologie. (mh)




Ähnliche News

Die Deutschen nehmen immer größere Summen für Immobiliendarlehen auf. Im Schnitt waren es zuletzt 243.000 Euro. Das zeigt der aktuelle Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Für diese Darlehen wählen die Deutschen im Schnitt eine Zinsbindung von über 14 Jahren. weiterlesen …
Die EZB ist allzeit bereit für weitere geldpolitische Maßnahmen, sieht aber aktuell keinen Anlass dafür. Die US-Notenbank Fed geht nach wie vor von einer Zinspause in diesem Jahr aus – trotz Gegenwind von Seiten des US-Präsidenten. Kein Wunder daher, dass die Bauzinsen neue Tiefstände erreichen. weiterlesen …
Qualitypool ist im Geschäftsjahr 2018 in allen Produktbereichen gewachsen. Vor allem der Immobilienbereich entwickelte sich überdurchschnittlich. Bei Baufinanzierungen legte Qualitypool deutlich stärker als der Gesamtmarkt zu. Bei Bausparen verdoppelte sich das Volumen sogar fast. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.