Finanzwissen ist Macht | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Finanzwissen ist Macht
01. März 2019

Finanzwissen ist Macht

Besorgniserregend wenig Sparern ist bekannt, dass Mischfonds und Multi-Asset-Anlagen auch im Niedrigzinsumfeld attraktive und regelmäßige Erträge bieten können. Finanzwissen ist nicht zuletzt deshalb der Schlüssel, damit aus Sparern endlich Anleger werden. Gerade verunsicherte Sparer würden von einer guten Finanzberatung profitieren.

1 / 3


Besorgniserregend wenig Sparern ist bekannt, dass Mischfonds und Multi-Asset-Anlagen auch im Niedrigzinsumfeld attraktive und regelmäßige Erträge bieten können. Finanzwissen ist nicht zuletzt deshalb der Schlüssel, damit aus Sparern endlich Anleger werden. Gerade verunsicherte Sparer würden von einer guten Finanzberatung profitieren.

Finanzwissen ist Macht
Von Eric Bernbaum, Portfoliomanager für Income-Strategien bei J.P. Morgan AM Multi-Asset Solutions

Eine kluge Finanzplanung kann zu einem höheren Lebensstandard verhelfen und dazu beitragen, finanzielle Turbulenzen zu überstehen. Finanzwissen spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Dieses Bonmot von Ben Bernanke, dem ehemaligen Vorsitzenden der US-Notenbank Federal Reserve, ist im heutigen Niedrigzinsumfeld ganz besonders zutreffend, da viele Sparer an Finanzprodukten festhalten, die nur geringe bis gar keine Erträge erwirtschaften.

Finanzwissen ist für Sparer entscheidend, um den kaum verzinsten Spareinlagen zu entkommen und die Ertragschancen zu nutzen, die die globalen Kapitalmärkte nach wie vor bieten. Die Ergebnisse des Income-Barometers 2018 von J.P. Morgan Asset Management deuten darauf hin, dass viele europäische Sparer aufgrund mangelnder Kapitalmarktkenntnisse und fehlender Beratung davor zurückschrecken, vom Sparer zum Anleger zu werden.

Erträge verzweifelt gesucht

Das Income-Barometer zeigt, dass Sparer nach zehn Jahren niedriger Zinsen unzufrieden damit sind, was ihre Spareinlagen erwirtschaften. Dennoch haben nur wenige ihre Ersparnisse in höher rentierliche Anlageprodukte investiert, die ihnen beim Erreichen ihrer Sparziele helfen können.

Einer der Hauptgründe dafür, warum viele Sparer weiterhin an ihren Spareinlagen festhalten, ist fehlendes Kapitalmarktwissen. 23% der rund 8.200 Umfrageteilnehmer aus ganz Europa gaben an, dass sie einen Wechsel von traditionellen Spareinlagen nicht in Betracht ziehen, weil sie das Thema nicht verstehen und deshalb lieber die Finger davon lassen. 22% der Befragten wollen nicht am Kapitalmarkt investieren, weil sie Marktschwankungen und damit verbundene Verluste fürchten.


Eric Bernbaum Eric Bernbaum



Ähnliche News

Eine aktuelle Umfrage des PropTechs Exporo hat sich mit dem Verhältnis der Deutschen zur Finanzberatung beschäftigt. Demnach misstraut die Mehrheit der Bundesbürger professionellen Anlageberatern. Zudem sei deren Arbeit zu teuer. weiterlesen
ETFs, also börsengehandelte Fonds, sind derzeit in aller Munde – und das vollkommen zu Recht: Als günstige und einfache Kapitalanlage werden sie nicht nur von unabhängigen Experten als wichtiger Baustein der Altersvorsorge empfohlen, sondern bieten auch für Vermittler attraktive Vorteile. Welche das sind, erklärt Markus Gedigk, Sales Manager bei der LV 1871. weiterlesen
Aktienfonds haben es bei Anlegern zunehmend schwer. Das zeigen aktuelle Zahlen von Morningstar. Anleger haben demzufolge im ersten Quartal 2019 massiv Geld aus Aktienfonds abgezogen. Rentenfonds und passive Produkte wie ETFs kamen bei den Anlegern deutlich besser an. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.