First Private sticht 77 Bewerber um Fondsmandat von Honestas aus | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

First Private sticht 77 Bewerber um Fondsmandat von Honestas aus
18. Mai 2015

First Private sticht 77 Bewerber um Fondsmandat von Honestas aus

Beim Absolute-Return-Mandat für seinen FO Vermögensverwalterfonds beschritt das Hamburger Family Office Honestas neue Wege. Um den passenden Manager zu finden, wurde es deutschlandweit öffentlich ausgeschrieben. Unter den 78 Bewerbern erhielt letztlich First Private den Zuschlag.


Beim Absolute-Return-Mandat für seinen FO Vermögensverwalterfonds beschritt das Hamburger Family Office Honestas neue Wege. Um den passenden Manager zu finden, wurde es deutschlandweit öffentlich ausgeschrieben. Unter den 78 Bewerbern erhielt letztlich First Private den Zuschlag.


First Private sticht 77 Bewerber um Fondsmandat von Honestas aus

Insgesamt 78 Bewerber haben sich an der Ausschreibung des Family Offices Honestas für ein Teilmandat seines FO Vermögensverwalterfonds beteiligt. 23 Teilnehmer konnten die umfangreichen ersten Analysestufen erfolgreich absolvieren und qualifizierten sich für die weiterführenden Detailprüfungen. Am Ende des weiteren Selektionsprozesses standen noch drei potenzielle Manager für das ausgeschriebene Mandat zur Wahl: First Private Investment Management KAG mbH, MARS Asset Management GmbH und Wave Management AG.

Quantitative Wettbewersvorteile

Den Zuschlag erhielt letztlich First Private auf Basis einer SWOT-Analyse, bei der insbesondere die quantitativen Wettbewerbsvorteile der Bewerber und ihrer Teams gefiltert wurden. First Privates hauptverantwortlicher Portfoliomanager Martin Brückner und Christian Schuster werden somit künftig ihren Absolute-Return-Ansatz für den FO Vermögensverwalterfonds gemeinsam umsetzen.

Unabhängige Strategie gesucht

Für das dritte Segment des FO Vermögensverwalterfonds soll eine marktunabhängige Anlagestrategie implementiert werden, die einen stetigen Kapitalzuwachs mit geringen Schwankungen gewährleistet. Dabei wird ein Korrelationsminimum zu den beiden bereits bestehenden Segmenten angestrebt, die aktuell von Flossbach von Storch und Aramea Asset Management verwaltet werden. (mh)




Ähnliche News

Mit dem Aviva Investors Sustainable Income and Growth Fund erweitert Aviva Investors seine Produktpalette. Das Portfolio umfasst ca. 80 bis 120 Wertpapiere, die aus über 25.000 Titeln des MSCI All Country World- sowie Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond-Index stammen. weiterlesen
Moneyfarm nimmt ab sofort den deutschen Markt ins Visier. Der digitale Vermögensverwalter aus Italien kooperiert hierzu mit der Allianz. Der Markteintritt in Deutschland erfolgt mit einem gemeinsam entwickelten digitalen Multi-Asset-Produkt. weiterlesen
Sauren setzt bei der Geldanlage seit jeher stark auf die Person des Fondsmanagers. Auf diesen personenbezogenen Ansatz können Berater und Anleger dank einer Partnerschaft mit der Augsburger Aktienbank (AAB) zukünftig auch in Form einer Vermögensverwaltung setzen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.