Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Investment
2. September 2021
Frank Thelen startet eigenen Tech-Fonds für Privatanleger

Frank Thelen startet eigenen Tech-Fonds für Privatanleger

Frank Thelen ist seit der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ einer der bekanntesten Tech-Investoren Deutschlands. Mit dem nun aufgelegten 10xDNA – Disruptive Technologies Fonds macht er seine Anlageideen nun auch in Form eines Aktienfonds für Privatanleger zugänglich.

Die 10xDNA ist das Investmentprinzip von Frank Thelen. Dieses erschließt er Anlegern ab sofort in Form des Aktienfonds 10xDNA – Disruptive Technologies. Der Fonds setzt voll auf mögliche Megatrends der Zukunft wie Blockchain, 3D-Druck oder Künstliche Intelligenz. Konkret soll er Aktien identifizieren, deren Unternehme zehnmal innovativere, zehnmal günstigere und zehnmal grünere Produkte auf den Markt bringen und sich so von ihren Wettbewerbern abheben.

Konzentriertes Tech-Portfolio

Mit dem 10xDNA – Disruptive Technologies Fonds will Thelen Investoren ein aktiv gesteuertes Portfolio der aussichtsreichsten Technologieunternehmen mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial bieten. Er investiert bewusst in ein stark konzentriertes Portfolio. Dieser Ansatz führe zwar voraussichtlich zu einer erhöhten Volatilität, erhöhe aber die Renditechancen.

Ausschließlich langfristiges Wachstum als Ziel

Der Fonds verfolgt eine nachhaltige Anlagestrategie und reflektiert ESG-Kriterien in den Investitionsentscheidungen. Er folgt hingegen keiner Benchmark. Ziel ist allein ein hohes langfristiges Wachstum. Der Fonds ist sowohl in Tranchen für Großanleger als auch für Privatanleger erhältlich. Die institutionellen Varianten beginnen ab einer regulären Mindestanlage von 200.000 Euro, der Fonds für Privatanleger hat keine Mindestanlagesumme und ist zudem sparplanfähig. (mh)

Bild: © Frank Thelen / frank.io