Gegen Kursschwankungen: iShares startet nachhaltiges ETF-Trio | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Gegen Kursschwankungen: iShares startet nachhaltiges ETF-Trio
24. April 2020

Gegen Kursschwankungen: iShares startet nachhaltiges ETF-Trio

Die Auswahl an Indexfonds wächst kontinuierlich. Marktführer iShares hat nun drei neue ETFs vorgestellt. Sie setzen auf nachhaltige Auswahlkriterien. Zugleich sollen Kursschwankungen durch einen Fokus auf sogenannte Minimum Volatility reduziert werden.


Die Auswahl an Indexfonds wächst kontinuierlich. Marktführer iShares hat nun drei neue ETFs vorgestellt. Sie setzen auf nachhaltige Auswahlkriterien. Zugleich sollen Kursschwankungen durch einen Fokus auf sogenannte Minimum Volatility reduziert werden.


Gegen Kursschwankungen: iShares startet nachhaltiges ETF-Trio

iShares erweitert sein ETF-Angebot um drei neue Produkte erweitert. Sie kombinieren Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekte guter Unternehmensführung (Environmental, Social und Governance – kurz ESG) mit der wachsenden Nachfrage nach Faktor-Strategien, die auf eine Reduzierung von Kursschwankungen ausgerichtet sind (Minimum Volatility). Die Auflage dieser Fonds ist ein weiterer Meilenstein zur Umsetzung von BlackRocks Selbstverpflichtung, Nachhaltigkeit zum neuen Investment-Standard zu machen. Im Zuge dessen will BlackRock das Angebot an nachhaltigen indexbasierten Anlagelösungen erweitern.

Starkes Wachstumssegment

BlackRock erwartet, dass dem Marktsegment der nachhaltigen indexbasierten Anlagelösungen innerhalb des nächsten Jahrzehnts rund 1 Bio. Dollar frisches Kapital zufließen wird. Die neuen iShares Fonds kombinieren BlackRocks führende Marktposition im Bereich Faktor-Investing mit der zunehmenden Nachfrage nach ESG-Strategien. Sie sollen verbesserte ESG-Profile bieten und die Kohlenstoff-Emissionen im Portfolio reduzieren.

Verringertes Risiko

Darüber hinaus verfolgt das ETF Trio das Ziel, marktähnliche Renditen bei geringerem Risiko zu erwirtschaften. Jeder Fonds lässt sich am entsprechenden MSCI Minimum Volatility ESG Reduced Carbon Target Index messen. Der iShares EDGE MSCI World Minimum Volatility ESG UCITS ETF bietet Zugang zu Aktien von Unternehmen aus Industrieländern mit internationalem Geschäft und vergleichsweise niedriger Volatilität. Der iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility ESG UCITS ETF (MVEE) ist ESG-Alternative zum iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility UCITS ETF und ermöglicht einen Zugang zu Aktien europäischer Unternehmen mit relativ geringer Volatilität. Den Abschluss bildet das US-Pendant: der iShares EDGE MSCI USA Minimum Volatility ESG UCITS ETF. Die Kostenquoten des ETF-Trios liegen zwischen 0,2 und 0,3%. (mh)

Bild: © MQ-Illustrations – stock.adobe.com




Ähnliche News

Wind- und Solarparks bieten laut ÖKORENTA nach wie vor attraktive Anlagechancen. Die Auricher Gesellschaft hat deshalb einen neuen Publikumsfonds vorgestellt. Der ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11 setzt die Reihe der risikogemischten ÖKORENTA-Portfoliofonds fort. weiterlesen
Fidelity hat analysiert inwieweit nachhaltige (ESG) Kriterien sich in der Corona-Krise auf die Rendite ausgewirkt haben. Der Studie zufolge bestand auch während der Krise ein positiver Zusammenhang zwischen ESG und der Performance von Aktien und Anleihen. weiterlesen
Die EU will nachhaltige Kapitalanlagen fördern und hat dafür einen Aktionsplan beschlossen. Doch die Maßnahmen sind erst der Anfang. Europa soll Vorreiter und Maßstab nachhaltiger Finanzsysteme werden. Beim ersten Aktionsplan wird es daher nicht bleiben, erläutert Sven Giegold, Sprecher der Europagruppe Grüne. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.