AssCompact suche
Home
Assekuranz
16. April 2021
Haftpflichtkasse und ROLAND bringen Fahrrad-Schutzbrief
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Haftpflichtkasse und ROLAND bringen Fahrrad-Schutzbrief

Als Ergänzung zur Hausratversicherung gibt es bei der Haftpflichtkasse in Kooperation mit ROLAND nun den Fahrrad-Schutzbrief, mit dem alle Drahtesel abgesichert werden können, die nicht versicherungspflichtig sind und nicht gewerblich genutzt werden. Das gilt auch für E-Bikes und Pedelecs.

Die Haftpflichtkasse hat in Kooperation mit der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG den Fahrrad-Schutzbrief als Ergänzung zur Hausratversicherung eingeführt. Damit sind Fahrräder auch unterwegs rundum abgesichert. Eine 24-Stunden-Service-Hotline stellt professionelle Hilfe bei Pannen und Unfällen bereit. Das Angebot ist seit Anfang April für die ganze Familie zu einem Beitrag von 21 Euro netto im Jahr erhältlich. Über den Fahrrad-Schutzbrief sind Fahrräder versichert, die nicht versicherungspflichtig sind und nicht gewerblich genutzt werden. Hierzu zählen nicht nur klassische Räder, sondern unter anderem auch Pedelecs und E-Bikes.

Eine Absicherung gegen Diebstahl ist bereits in der Hausratversicherung des Roßdorfer Versicherers in den Tarifen Einfach Besser und Einfach Komplett bis 10.000 Euro inkludiert. Die enthaltenen Leistungen des Fahrrad-Schutzbriefs, zum Beispiel eine mobile Pannenhilfe, das Bereitstellen eines Ersatzrades oder die Übernahme von Hotelkosten, erweitern das Angebot der Haftpflichtkasse in diesem Bereich. Der Einschluss kann in beiden Produktlinien vorgenommen werden. (ad)

Bild: © RAM – stock.adobe.com