AssCompact suche
Home
Assekuranz
16. Juli 2020
Hiscox sichert Risiken der neuen Arbeitswirklichkeit ab
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Hiscox sichert Risiken der neuen Arbeitswirklichkeit ab

Im Produkt „Sach-Inhalt Allgefahren by Hiscox“ sind eine Sachinhalts- und eine Elektronikversicherung vereint. Nun hat Hiscox die Lösung überarbeitet und bietet Bürobetrieben Absicherung gegen Risiken der neuen Arbeitswirklichkeit. Unter anderem wurde die Police um Schutz für mobiles Arbeiten ergänzt.

Die Versicherungslösung „Sach-Inhalt Allgefahren by Hiscox“ kombiniert eine Sachinhalt- mit einer Elektronikversicherung. Im Rahmen der Police können Bürobetriebe aller Art die beweglichen Sachgegenstände des Unternehmens sowie Einbauten oder Installationen im Gebäude absichern. Hiscox hat das Produkt nun überarbeitet, um Kunden auf dem Weg in die neue Arbeitswirklichkeit nach der Corona-Krise zu unterstützen. Infolge des Lockdowns im Zuge der Covid-19-Pandemie hat sich der Trend zum mobilen Arbeiten sowie zu BYOD (Bring Your Own Device) verstärkt.

Schutz für mobiles Arbeiten und betriebliche Nutzung von Privatgeräten

Den bereits bestehenden Schutz im Home Office hat der Spezialversicherer nun um eine Absicherung für mobiles Arbeiten sowie die betriebliche Nutzung von Privatgeräten erweitert. Zudem ist nun die betriebliche Nutzung von Geschäftsfahrrädern oder E-Bikes ebenfalls durch den Hiscox Allgefahrenschutz abgedeckt.

Einschluss von Drohnen

Auch Drohnen sind nun in den Bedingungen eingeschlossen, denn die fliegenden Kameras werden im Unternehmenskontext bereits vielfältig genutzt, ob zum Gebäudeschutz oder zur Erstellung von Videos oder Fotos. Deren Lagerung versichert Hiscox nun standardmäßig, optional kann auch der Flugbetrieb abgedeckt werden.

Über die offene Allgefahrendeckung besteht Versicherungsschutz vor unvorhergesehen eingetretener Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen der eingeschlossenen Sachinhalte und Elektronik. Zudem verzichtet Hiscox im neuen Bedingungswerk zu 100% auf die Kürzung der Leistungen aufgrund fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsfalls.

Schutz für neu hinzukommende Risikoorte

Neuanschaffungen oder Werterhöhung versicherter Gegenstände schützt die Police nun mit einer zusätzlichen Vorsorge von 20% der Versicherungssumme. Nach der Überarbeitung der Lösung bietet Hiscox des Weiteren automatischen Versicherungsschutz für einen Zeitraum von drei Monaten bezüglich neu hinzukommender Risikoorte, also etwa neue Niederlassungen, bis zu einem Versicherungswert von 100.000 Euro. Ergänzen lässt sich das wahlweise durch eine Allgefahren-Betriebsunterbrechungs- oder eine Allgefahren-Mehrkostenversicherung. (tk)

Bild: © lassedesignen – stock.adobe.com