IVFP erweitert Vergleichstool für Rentenversicherungen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

IVFP erweitert Vergleichstool für Rentenversicherungen
13. August 2019

IVFP erweitert Vergleichstool für Rentenversicherungen

Vor Kurzem startete das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Softwarte „fairgleichen.net“, um einen „fairen“ Vergleich von Rentenversicherungstarifen anhand von qualitativen Kriterien zu ermöglichen. Neben der Privatrente hat das IVFP nun auch die ersten Tarife der Basisrente in das Tool integriert.


Vor Kurzem startete das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Softwarte „fairgleichen.net“, um einen „fairen“ Vergleich von Rentenversicherungstarifen anhand von qualitativen Kriterien zu ermöglichen. Neben der Privatrente hat das IVFP nun auch die ersten Tarife der Basisrente in das Tool integriert.


IVFP erweitert Vergleichstool für Rentenversicherungen

Anfang Juli präsentierte das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) das kostenfreie Vergleichsrechner „fairgleichen.net. Das Tool wird inzwischen auch als „Vergleichsrechner auf Mitmach-Basis“ bezeichnet, da es es dem Ansatz eines Minimum Viable Prodcts (MVP) folgt und gemeinsam mit den Anwendern weiterentwickelt werden soll. Mit fairgleichen.net will das IVFP einen „fairen“ Vergleich von Rentenversicherungstarifen auf Basis von qualitativen Kriterien ermöglichen.

Neben Privatrente nun auch Tarife der Basisrente

Das Tool wurde nun erweitert. Neben zusätzlichen Fondspolicen und Tarifen der sogenannten Neuen Klassik in der Privatrente sind nun auch die ersten Basisrenten-Tarife für einen Vergleich integriert.

In den folgenden Ausbaustufen soll die Anwendung um die Anregungen von Nutzern ergänzt werden. Perspektivisch sind stochastische Simulationen auf kundenindividueller Ebene bei den Ablauf- und Rentenleistungen vorgesehen. Hierzu hat das IVFP in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut (ITWM) die „Community Altersvorsorge“ ins Leben gerufen. (tk)

Bild: © Murrstock – stock.adobe.com

Lesen Sie auch:

IVFP präsentiert "faires" Vergleichstool für Rentenversicherungen

 




Ähnliche News

Die Smart InsurTech AG präsentiert ein neues Tool zur Bearbeitung von Geschäftsvorfällen. Der „GeVo-Service“ umfasst die automatisierte Dokumentenverarbeitung aus verschiedenen Quellen sowie das Bereitstellen von Zuordnungsinformationen. Im neuen Dokumentenservice kommt auch künstliche Intelligenz zum Einsatz. weiterlesen
MORGEN & MORGEN (M&M) wird 30 Jahre alt. Zum Jubiläum präsentiert sich das Software- und Analysehaus mit neuem Logo und einheitlicher Markenwelt, um sich als Plattform zu positionieren. Ausbauen will das Unternehmen künftig das neue Geschäftsfeld Big Data und künstliche Intelligenz. weiterlesen
MORGEN & MORGEN will in Kooperation mit softfair Versicherern und Maklern das Leben leichter machen und hat gerade ein Kfz-Modul am Markt lanciert. Das Softwarehaus will sich selbst künftig moderner und frischer darstellen, wie der Geschäftsführer Peter Schneider im Interview mit AssCompact verrät. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.