IVFP: LV-Unternehmen auf dem Prüfstand | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

IVFP: LV-Unternehmen auf dem Prüfstand
23. Oktober 2018

IVFP: LV-Unternehmen auf dem Prüfstand

Im aktuellen „LV-Rating Unternehmensqualität 2018“ des IVFP, in dem 75 LV-Unternehmen unter die Lupe genommen worden sind, erreichen insgesamt fünf Unternehmen Noten zwischen 1,1 und 1,3. Die Bestnote 1,0 wird einmal vergeben.


Im aktuellen „LV-Rating Unternehmensqualität 2018“ des IVFP, in dem 75 LV-Unternehmen unter die Lupe genommen worden sind, erreichen insgesamt fünf Unternehmen Noten zwischen 1,1 und 1,3. Die Bestnote 1,0 wird einmal vergeben.


IVFP: LV-Unternehmen auf dem Prüfstand

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) prüft seit fünf Jahren in einem speziellen Rating die Lebensversicherungen auf Herz und Nieren. „Das Vertrauen, das vom Verbraucher bei Abschluss eines Versicherungsvertrags in die Qualität des betreffenden Unternehmens gesetzt wird, ist von zentraler Bedeutung“, so Prof. Michael Hauer, IVFP-Geschäftsführer.

Im aktuellen „LV-Rating Unternehmensqualität 2018“ wurden 75 Unternehmen analysiert und dabei 210 Punkte anhand von 24 Kriterien vergeben, aufgeteilt in die Qualitätsbereiche Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg. Dabei hat das IVFP hauptsächlich Werte untersucht, die sich aus den Zahlenwerken der Lebensversicherungsunternehmen respektive deren Einbettung in eine Unternehmensgruppe (Konzernbericht) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (Geschäftsbericht, BaFin-Berichte) herauslesen lassen. Das Ratingsystem des IVFP wurde dabei hinsichtlich seiner Homogenität überprüft und zusätzlich durch Sensitivitäts- und Abhängigkeitsanalysen anhand geeigneter Monte-Carlo-Simulationen verifiziert.

Allianz mit Bestnote

Die Top-Unternehmen aus insgesamt 75 untersuchten Lebensversicherern sind die Allianz (Gesamtnote 1,0), die R+V (Gesamtnote 1,1) sowie AXA, Dialog, EUROPA und Hannoversche (Gesamtnote jeweils 1,2). Die Ergebnisse des „LV-Rating Unternehmensqualität 2018“ stehen hier online zur Verfügung. (ad)




Ähnliche News

Die Basler hat die Produktstruktur ihrer bisherigen „RisikoVersicherung“ überarbeitet. Die Risikolebensversicherung mit konstanter sowie der Tarif mit fallender Summe beinhalten nun Todesfallleistung, vorläufigen Versicherungsschutz, Inflationsschutz und eine Nachversicherungsgarantie. weiterlesen …
Bei ihrer neuen Risikolebensversicherung setzt Zurich auf Flexibilität: „RisikoLeben Komfort“ bietet die Wahl zwischen drei Leistungsverläufen: der konstanten, der linear fallenden Todesfallleistung oder der Kombination aus konstanter und linear fallender Todesfallsumme. Neu ist zudem die „Finanzielle Soforthilfe“. weiterlesen …
Der Policenanalyst Partner in Life (PiL) hat in einem Update seiner im vergangenen Herbst erschienenen Transparenzanalyse nun festgestellt, dass vor allem fünf LV-Gesellschaften die Transparenz ihrer Wertmitteilungen deutlich erhöhen konnten. PiL führt das unter anderem auf das Inkrafttreten des neuen § 155 VVG im Juli 2018 zurück. Einige Gesellschaften seien im Herbst mit der Umstellung ihrer Wertmitteilungen noch nicht so weit gewesen. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.