Kenntnisse in Sachen Brandschutz erwerben und vertiefen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Kenntnisse in Sachen Brandschutz erwerben und vertiefen
12. Februar 2019

Kenntnisse in Sachen Brandschutz erwerben und vertiefen

Für die Sicherheit von Gebäuden sind Brandschutzmaßnahmen von zentraler Bedeutung. Das ROCKWOOL FORUM hat nun sein aktuelles Aus- und Weiterbildungsprogramm zum Thema Brandschutz vorgestellt. Das Angebot umfasst Verbundschulungen sowie eine Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten.


Für die Sicherheit von Gebäuden sind Brandschutzmaßnahmen von zentraler Bedeutung. Das ROCKWOOL FORUM hat nun sein aktuelles Aus- und Weiterbildungsprogramm zum Thema Brandschutz vorgestellt. Das Angebot umfasst Verbundschulungen sowie eine Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten.


Kenntnisse in Sachen Brandschutz erwerben und vertiefen

Die Planung und Ausführung von Brandschutzmaßnahmen spielen für den Schutz von Menschen in Gebäuden eine zentrale Rolle. Die DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG bietet im Rahmen des ROCKWOOL FORUM Aus- und Weiterbildungen rund um den Brandschutz. Zum Angebot zählen Verbundschulungen sowie zertifizierte Ausbildungen, die über mehrere Module zu einer anerkannten Zusatzqualifikation im Brandschutz führen.

Verbundseminare zum Thema Brandschutz

Zielgruppe der Brandschutz-Verbundschulungen sind Architekten, Ingenieure, Mitarbeiter von Baubehörden, Verarbeiter, aber auch Schornsteinfeger, Energiefachberater und Versicherer. Die Inhalte der Lehrgänge umfassen Maßnahmen zur Minimierung des Brandrisikos in Gebäuden sowie bauliche Maßnahmen, die im Ernstfall optimale Sicherheit bieten. Die Schulungen informieren zudem über die Anforderungen des Gesetzgebers sowie zum Brandschutz im konstruktiven Hochbau und in der technischen Gebäudeausrüstung. Auch Verfahren im vorbeugenden baulichen Brandschutz werden aufgezeigt.

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Fachwissen über Brandlehre, Bauordnungsrecht und baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz bilden die Basis einer sicheren Planung und Ausführung. Die Bundesländer, aber auch Feuerversicherungen, fordern von Unternehmen und Institutionen einer gewissen Größenordnung oder Risikoklasse die Benennung eines qualifizierten Brandschutzbeauftragten (BSB), der diese Kenntnisse nachweisen kann. In Kooperation mit dem ZERT – Network of Excellence (Sachverständigenverband), bietet das ROCKWOOL FORUM eine zertifizierte Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten (ZERT) an. Sie wendet sich an Architekten, Energiefachberater, Ingenieure, Verarbeiter/Handwerker, Versicherer und Mitarbeiter der Wohnungswirtschaft sowie von Baubehörden. Die Ausbildung umfasst drei je dreitägige Module mit 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, die sich frei zusammenstellen lassen. Die Ausbildung wird auch als Grundlage für die Weiterbildung zum Sachverständigen für den vorbeugenden Brandschutz (ZERT) anerkannt.

Weitere Informationen zum Angebot des ROCKWOOL FORUM finden sich auf der Internetseite unter www.rockwool.de. (tk)




Ähnliche News

Die Brancheninitiative gut beraten hat die Statistik für das erste Quartal 2019 vorgelegt. Demnach haben bislang bereits 93.410 gut beraten-Teilnehmer ihr IDD-Soll von 15 Stunden für das Jahr 2018 erfüllt. 38.596 davon haben die von der Initiative empfohlenen 30 Weiterbildungsstunden absolviert. weiterlesen …
Die vfm-Gruppe will sich in den nächsten Monaten stringent auf einige Kernpunkte konzentrieren und sich der Entwicklung im Sinne des Familienunternehmens treu bleiben, erklärte Geschäftsführer Klaus Liebig auf der vfm Know-how-Börse 2019. Um die 600 Teilnehmer fanden den Weg zur Veranstaltung. weiterlesen …
Ein großer Mehrwert der Teilnahme am Jungmakler Award ist die Weiterbildung, die den Wettbewerbsteilnehmern geboten wird. Am letzten Freitag veranstaltete finanzcheck Pro für die Jungmakler-Finalisten 2018 den Digital Marketing Day mit Tipps und Tricks zum Online-Marketing. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.