LOANCOS-Gruppe kauft VR-IMMOBILIEN-LEASING | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

LOANCOS-Gruppe kauft VR-IMMOBILIEN-LEASING
03. Mai 2019

LOANCOS-Gruppe kauft VR-IMMOBILIEN-LEASING

Die LOANCOS Gruppe hat VR-IMMOBILIEN-LEASING (VRIL), ein Tochterunternehmen der VR-LEASING Aktiengesellschaft, übernommen. Die Gesellschaft ist spezialisiert auf größere Gewerbeimmobilien, die von mittelständischen Firmen genutzt und durch Banken kreditfinanziert werden.


Die LOANCOS Gruppe hat VR-IMMOBILIEN-LEASING (VRIL), ein Tochterunternehmen der VR-LEASING Aktiengesellschaft, übernommen. Die Gesellschaft ist spezialisiert auf größere Gewerbeimmobilien, die von mittelständischen Firmen genutzt und durch Banken kreditfinanziert werden.

LOANCOS-Gruppe kauft VR-IMMOBILIEN-LEASING

Ein Team um Klaus Weinand-Härer, Steuerberater und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die LOANCOS-Gruppe beim Erwerb der VR-IMMOBILIEN-LEASING (VRIL), ein Tochterunternehmen der VR-LEASING Aktiengesellschaft, beraten. Die Beratung zu den finanzaufsichtsrechtlichen Fragen erfolgte durch Schalast & Partner mit einem Team um Partner Alexander Gebhard. Mit dem Kauf erweitert die LOANCOS-Gruppe ihre Dienstleistungen für die Kreditwirtschaft um die Bearbeitung langlaufender Asset-Leasingstrukturen im großgewerblichen Immobilienleasing.

Steuerung von Kreditportfolios

Die LOANCOS-Gruppe unterstützt mit ihren Unternehmen seit knapp 20 Jahren Kreditinstitute, Versicherungen und Investoren der Kreditwirtschaft bei der Steuerung von Kreditportfolios. Sie konnte in den vergangenen Jahren verschiedene Kreditserviceunternehmen unter einem Dach konsolidieren. Gemeinsam bilden sie den größten unabhängigen Spezialdienstleister für ganzheitliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von unbesicherten Forderungen und immobilienbesicherten Finanzprodukten in Deutschland.

Leasing für größere Gewerbeimmobilien

Das Kerngeschäft von VRIL mit Sitz in Eschborn ist die Bearbeitung von Leasingtransaktionen für größere Gewerbeimmobilien, die von mittelständischen Firmen genutzt und durch Banken kreditfinanziert werden. Das bearbeitete Bestandsvolumen liegt bei rund 600 Mio. Euro. Das Spektrum umfasst dabei vereinzelt auch Schienenfahrzeuge und Schiffe. (mh)




Ähnliche News

Fahrländer Partner Raumentwicklung (FPRE) bietet ab sofort einen Online-Rechner für die Schnellbewertung von Wohneigentum in Deutschland an. Zum Einsatz kommen hedonische Bewertungsmodelle. Das Tool kann individuell auf Websites von Banken oder Maklern eingebunden werden. weiterlesen
Berlin Hyp hat über 200 Immobilienexperten aus dem In- und Ausland nach ihren Einschätzungen zur deutschen Immobilienbranche befragt. Die Experten sehen den deutschen Immobilienmarkt im europäischen Vergleich nach wie vor als attraktiv an. Allerdings trübt sich die Lage auch hier ein. weiterlesen
Allen Preissteigerungen zum Trotz bleiben deutsche Luxusimmobilien ein begehrtes Gut. 2018 erzielten sie laut einer aktuellen Marktanalyse Preise von bis zu 17,2 Mio. Euro. Vor allem ruhige und exklusive Lagen überzeugen die Käufer von Immobilien aus dem Premiumsegment. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.