Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
15. Mai 2021
Maßgeschneiderte Lösungen für den Einzelhandel

1 / 2

Maßgeschneiderte Lösungen für den Einzelhandel

Für Einzelhändler ist ein umfassender Versicherungsschutz wichtig, um sich gegen teils existenzbedrohende Risiken abzusichern. Für Gewerbekunden, die Online-Handel betreiben, lauert außerdem mit dem Abmahnrisiko eine weitere Bedrohung. Eine entsprechende Versicherungslösung bietet die SIGNAL IDUNA.

Ein Beitrag von Stephan Rathsack, Marktmanager Freie Vertriebe bei der SIGNAL IDUNA Gruppe

Vom Schuhladen über das Bekleidungs­geschäft bis hin zum Elektronikshop: Einzelhändler tragen Verantwortung für ihre Mitarbeiter, ihre Waren, die Geschäftsräume und die Kunden im Laden und sind dadurch vielfältigen beruflichen Risiken ausgesetzt – nicht wenige davon können existenzbedrohend sein. Ein Brand im Lager, ein Einbruch nach Geschäftsschluss sind nur zwei Beispiele von Risiken, die einen Betrieb treffen können. Umfassender Versicherungsschutz ist für Einzelhändler deshalb unerlässlich. Doch muss die Absicherung auch auf die Bedürfnisse des jeweiligen Betriebs zugeschnitten werden.

Jeder Betrieb ist anders

Auf Passgenauigkeit legt die SIGNAL IDUNA bei ihren Versicherungslösungen im Gewerbe­bereich großen Wert, denn jeder Betrieb ist anders aufgestellt und es ist daher wichtig, genau das zu versichern, was notwendig ist. Für Makler gilt es in der Beratung, den jeweils individuellen Bedarf zu ermitteln und passende Lösungen aufzuzeigen.

Am Anfang steht dabei eine fundierte Analyse des Betriebs, bei der die Experten der SIGNAL IDUNA gerne unterstützen. Denn von der Betriebshaftpflichtversicherung über Sachversicherungen wie Inhalts-, Betriebsunterbrechungs- oder Glasversicherungen bis hin zu Transport- und technischen Versicherungen bekommen Händler von der SIGNAL IDUNA alles aus einer Hand.

Individuelle Absicherung

Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen des Einzelhandels mit einem Jahresnettoumsatz von bis zu 5 Mio. Euro hat die SIGNAL IDUNA den „SI Handelsschutz“ konzipiert. Das Multi-Risk-Konzept bietet Absicherung gegen die gängigsten Gefahren auf Umsatzbasis. Dabei hat der Versicherer Leistungspakete geschnürt, die sich flexibel an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Risiken, die im jeweiligen Unternehmen nicht vorhanden sind, können einfach abgewählt werden. So müssen die Händler nicht für etwas bezahlen, was sie nicht benötigen. Bis 500.000 Euro Jahresnettoumsatz sind keine weiteren Angaben zum Kunden notwendig, darüber hinaus werden nur die Inhalts- und Warenwerte abgefragt, um risikogerechte Beiträge für das Sach-Paket sowohl für kleine als auch große Warenbestände zu gewährleisten. Die Versicherungssumme ist immer der angegebene Jahresnettoumsatz, maximal 5 Mio. Euro plus 25% Vorsorge.

Das Herzstück des SI-Handelsschutzes bildet die für die Existenzsicherung eines Betriebs essenzielle Haftpflichtversicherung. Das Haftpflichtpaket umfasst unter anderem die erweiterte Produkthaftpflicht, zudem sind Produktrückrufe und weltweites Handelsrisiko abgedeckt.

Das Sachpaket sichert neben anderem das Betriebsunterbrechungsrisiko ab sowie Elementarschäden, Glasbruch, Einbruchdiebstahl und Baustellenrisiko. Da bei Baustellen Parkplätze wegfallen und Kunden infolge von Absperrungen wegbleiben, bekommen Händler beim Baustellenschutz beispielsweise Kosten für Werbemaß­nahmen, die Anmietung von alternativen Geschäftsräumen oder Verkaufscontainern sowie die Gebühren für Online-Verkäufe erstattet.

Über das Unterwegs-Paket gibt es Versicherungsschutz für Beteiligungen an Ausstellungen und Messen. Weitere essenzielle Gefahren sind über die Pakete „Elektronik“, „Maschinen“, „Food“ und „Transport“ gedeckt.

Seite 1 Maßgeschneiderte Lösungen für den Einzelhandel

Seite 2 Sicherheit mit Garantien

 
Ein Artikel von
Stephan Rathsack