AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Makler brauchen die volle Souveränität über Kundendaten
01. November 2019

Makler brauchen die volle Souveränität über Kundendaten

mobilversichert setzt den Wachstumskurs seit dem Kauf durch die Degussa Bank Gruppe fort. Nach Investitionen in neue Technologien und Personal bringt die BrokerTech-Plattform neue Angebote auf den Markt. Immer im Blick: die Datensouveränität des Maklers. Von Manuel Ströh, Gründer und Geschäftsführer von mobilversichert.


mobilversichert setzt den Wachstumskurs seit dem Kauf durch die Degussa Bank Gruppe fort. Nach Investitionen in neue Technologien und Personal bringt die BrokerTech-Plattform neue Angebote auf den Markt. Immer im Blick: die Datensouveränität des Maklers. Von Manuel Ströh, Gründer und Geschäftsführer von mobilversichert.

Makler brauchen die volle Souveränität über Kundendaten

Als BrokerTech ist mobilversichert darauf spezialisiert, Vermittler mit zukunftsweisender Technologie an den Chancen der digitalen Transformation teilhaben zu lassen. Seit Anfang 2019 ist das Unternehmen mit neuer Schlagkraft unterwegs: Der Customer Service sowie die IT wurden aufgestockt, die Technologie signifikant ausgebaut. Der Fokus des neuen Maklerangebots: ein volldigitalisierter Bestand, der Maklern neue Freiheitsgrade eröffnet und sie für die Zukunft in Stellung bringt.

Die Digitalisierung kann im Makleralltag enorme Potenziale freisetzen. Gerade wenn es um den Transfer und die Pflege von Bestandsdaten geht, haben Vermittler noch mit erheblichem Verwaltungsaufwand zu kämpfen – sowie mit Fehlern, die im Zuge einer unvollständigen Bestandsdatenlieferung seitens der Vertriebspartner entstehen. Dabei sind gerade Makler auf einen aktuellen, digitalisierten Bestand angewiesen, wenn sie Vertriebspotenziale heben und im Wettbewerb mit neuen Online-Konkurrenten bestehen wollen. Hier setzt das neue mobilversichert-Angebot an.

Daten abholen und auswerten – auf der Überholspur

Einfacher, schneller und professioneller: Der mobilversichert-Datenexpress bietet Vermittlern eine der derzeit schnellsten Möglichkeiten zur automatisierten Datenabholung und Datenaufbereitung im Versicherungsmarkt. Auf Basis von selbstlernenden Algorithmen können Makler aktuelle Kunden- und Vertragsdaten unkompliziert und zügig aus verschiedenen Quellen wie zum Beispiel Versichererportalen digital generieren und einfach zusammenführen. Über die Algorithmen werden die Datensätze kontinuierlich vervollständigt und verbessert. Zeitaufwendige händische Datenpflege gehört damit der Geschichte an. Durch cloudbasierte Datenhaltung haben Makler einen aktuellen, volldigitalisierten Bestand und können sich auf das Wesentliche konzentrieren: die Risikoanalyse und Beratung ihrer Kunden.

Auch wenn es um die Auswertung von Kunden- und Vertragsdaten geht, bietet die neue mobilversichert-Technologie entscheidende Unterstützung: Mit dem One-Click-Vertragsoptimierer können Makler sämtliche Verträge im Bereich Komposit automatisiert überprüfen, um Kunden alternativen, passenderen Versicherungsschutz anzubieten. Damit erhalten sie nicht nur einen umfassenden Überblick über das aktuelle Marktangebot, sondern können Vertriebsprozesse automatisieren und Vertriebschancen systematisch nutzen – gerade im wettbewerbsintensiven Jahresendgeschäft.

Der Makler hat die Datenhoheit

Jeder Makler braucht volle Souveränität über die Kunden- und Vertragsdaten. Nur so wird er an den Chancen des Wandels teilhaben können. Die mehrfach ausgezeichnete BrokerTech-Plattform bietet neben der vollen Kontrolle und Übersicht über den aktuellen Bestand auch die Möglichkeit, mit eigenem Feedback die konsolidierten Daten weiter anzureichern. Wie – das hat das mobilversichert-Team am Messestand und in einem Workshop auf der DKM 2019 in Dortmund gezeigt.

Lesen Sie auch: BrokerTech mobilversichert weitet Plattform-Modell auf Versicherer aus

Den Artikel lesen Sie auch in AssCompact 10/2019, Seite 132 und in unserem ePaper.




Ähnliche News

Das Medienhaus NewFinance führt seine diesjährige Umfrage zur digitalen Mediennutzung durch. Gemeinsam mit dem Verein ZUKUNFT FÜR FINANZBERATUNG e.V. wird untersucht, wie und in welcher Intensität digitale Medien generell und in der Finanz- und Versicherungswirtschaft genutzt werden. weiterlesen
Das infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse hat eine neue Brancheninitiative gegründet zur Nachhaltigkeit in der Lebensversicherung. Diese will Akteure der Altersvorsorge bzw. Biometrie zusammenbringen, Wissen zur Verfügung stellen und somit auch bei der Beratung zu ESG-Themen unterstützen. weiterlesen
Corona trübt weiterhin die Vertriebsstimmung unter den unabhängigen Vermittlern. Angesagt sind jetzt der richtige Umgang mit digitalen Tools im Arbeitsalltag und gute Vorsorgeprodukte für den Kundenbedarf. Aber auch Nachhaltigkeit ist und bleibt Trumpf. Wie Makler und Mehrfachagenten dieses Thema definieren, hat die Studie „AssCompact TRENDS IV/2020“ näher beleuchtet. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.