Marvest startet zweites Schiffs-Crowdinvestment | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Marvest startet zweites Schiffs-Crowdinvestment
12. April 2019

Marvest startet zweites Schiffs-Crowdinvestment

Der Markt der Crowdinvestments wird in Deutschland vor allem von Immobilien dominiert. Andere Anlageklassen spielen eine untergeordnete Rolle. Marvest setzt dagegen als deutschlandweit einzige Plattform auf Schiffsinvestments – und hat nun ihr zweites Projekt gestartet.


Der Markt der Crowdinvestments wird in Deutschland vor allem von Immobilien dominiert. Andere Anlageklassen spielen eine untergeordnete Rolle. Marvest setzt dagegen als deutschlandweit einzige Plattform auf Schiffsinvestments – und hat nun ihr zweites Projekt gestartet.


Marvest startet zweites Schiffs-Crowdinvestment

Marvest hat sein zweites Investmentprojekt bekannt gegeben, bei dem Anleger per Nachrangdarlehen in die Schifffahrtsbranche investieren können. Ab einer Investitionssumme von 500 Euro können Anleger ihr Geld in das Schiff FL Levante investieren.

Exklusiver Befrachtungsvertrag

Die FL Levante gehört der Reederei FL Schifffahrt und ist ein Massengutfrachter, der über einen exklusiven Befrachtungsvertrag mit einem der größten Getreide- und Düngemittelhändler Dänemarks verfügt. Über die Plattform www.marvest.de soll für diesen eine Tranche Mezzaninekapital in Höhe von 350.000 Euro eingesammelt werden.

Prognostizierte Verzinsung von 7,0%

Marvest prognostiziert für das Projekt nach erfolgreicher Platzierung eine Verzinsung von 7,0% pro Jahr bei gleichzeitiger partieller Tilgung des gewährten Darlehens. Das im Dezember 2018 gestartete erste Schiffs-Crowd­investment von Marvest, die Louise Auerbach, ist derweil mit einem Volumen von 1,1 Mio. Euro gestartet und mittlerweile vollständig platziert.




Ähnliche News

Eine Berliner Sparkasse muss der Anlegerin einer von ihr vermittelten Schiffsfondsbeteiligung Schadensersatz zahlen und die Anlage rückabwickeln. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Grund war die mangelnde Aufklärung über Provisionen. weiterlesen
Neue Schiffsinvestments sind nach wie vor eine Seltenheit. MPC Capital hat nun aber eine Investmentgesellschaft mit dem Fokus auf kleinere Containerschiffe gegründet und bereits Eigenkapital in Höhe von 100 Mio. Euro eingesammelt. Die Aktien der Investmentgesellschaft sollen noch im Laufe des Jahres 2017 vollständig an der Börsen gelistet werden. weiterlesen
Hansa Treuhand zieht sich aus dem Emissionsgeschäft zurück. Die Gesellschaft wird keine Fonds mehr auflegen und sich stattdessen ausschließlich auf das Reederei- und Kreuzfahrtgeschäft konzentrieren. Die Betreuung der Bestandsfonds soll davon aber nicht beeinträchtigt werden. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.