Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Investment
22. September 2021
Metzler lanciert klimafreundlichen Aktienfonds
Reduce Carbon Dioxide Emissions to Limit Global Warming and Climate Change. Commitment to Paris Agreement to Lower CO2 levels with Sustainable Development as Renewable Energy and Electric Vehicles

Metzler lanciert klimafreundlichen Aktienfonds

Metzler Asset Management hat den Metzler Global Ethical Values aufgelegt. Der Aktienfonds ist nach § 9 der EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert und soll mithilfe klimabezogener ESG-Kriterien den CO2-Fußabdruck um 40% reduzieren.

Die Metzler Asset Management GmbH hat den Publikumsfonds Metzler Global Ethical Values vorgestellt. Der neue Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland und Österreich wird indexnah gemanagt: Er bildet den Aktienindex Global Ethical Values (GEVX) der Börse Hannover ab, an dessen Konzipierung Metzler Asset Management maßgeblich beteiligt war.

Dreistufiger Auswahlprozess

Der GEVX umfasst aktuell 679 Unternehmen, die mithilfe eines bisher einzigartigen dreistufigen Prozesses aus dem Anlageuniversum des Mutterindex‘ Solactive GBS Developed Markets Large & Mid Cap USD herausgefiltert werden. Basis bilden Ausschlusskriterien, die sich an den ethisch-nachhaltigen Normen und Werten der katholischen und der evangelischen Kirche in Deutschland, der katholischen Kirche in Österreich und des österreichischen Umweltzeichens orientieren. In einem zweiten Schritt erfolgt eine Best-in-Class- und die Best-in-Progress-Selektion von Unternehmen mit hoher ESG-Qualität. Im dritten Schritt wird mithilfe einer Indexoptimierung eine nahezu neutrale Abbildung der Regionen- und Sektorengewichte des Mutterindex‘ sichergestellt, um trotz umfangreicher Ausschlusslisten ein ausgeglichenes und breit diversifiziertes Portfolio zu erhalten.

Mehr als 40% niedrigerer CO2-Fußabdruck

Durch die klimabezogenen Ausschlusskriterien wird der CO2-Fußabdruck des GEVX laut Metzler Asset Management um mehr als 40% im Vergleich zum Mutterindex gesenkt. Der Aktienfonds ist nach § 9 der EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert. Da es sich dabei um ein indexnah verwaltetes Sondervermögen handelt, ist das Management vergleichsweise kosteneffizient möglich. Das resultiert in einer relativ niedrigen Verwaltungsvergütung von 0,60% p. a. (mh)

Bild: © NicoElNino – stock.adobe.com