PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates
22. Mai 2020

PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates

PassportCard Deutschland hat in Partnerschaft mit Allianz Care seine internationale Krankenversicherung in Deutschland auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland. Der Vertrieb erfolgt auch über Makler.


PassportCard Deutschland hat in Partnerschaft mit Allianz Care seine internationale Krankenversicherung in Deutschland auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland. Der Vertrieb erfolgt auch über Makler.


PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates

Mit PassportCard kommt ein globaler Spezialist im Bereich der privaten Auslandskrankenversicherungen nach Deutschland. PassportCard ist Teil der internationalen DavidShield-PassportCard-Gruppe mit Niederlassungen in verschiedenen Ländern. Die PassportCard Deutschland GmbH, die als Versicherungsvermittler registriert ist, hat nun in Partnerschaft mit der AWP Health & Life SA (AWP) eine internationale Krankenversicherung auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland.

Bezahlung in Echtzeit,ohne vorherige Auslage durch Kunden

Das PassportCard-Angebot bietet Kunden einen weltweiten Versicherungsschutz, kombiniert mit einem speziellen Zahlungsmechanismus, bei dem die Kunden direkt mit der „PassportCard-Zahlungskarte“, ohne eigene Auslage, bei den medizinischen Leistungserbringern bezahlen.

Bei der Karte handelt es sich um eine speziell entwickelte Prepaidkarte, die im Schadensfall eine monetäre Abwicklung in Echtzeit ermöglicht. Dahinter steckt die Idee, den Prozess zu beschleunigen und bürokratischen Aufwand für Kunde und Dienstleister zu reduzieren, denn Belege müssen in aller Regel nicht eingereicht werden. Zusätzlich wird dem Kunden eine 24-stündige Betreuung durch Experten im eigens installierten Call-Center in Hamburg zugesagt, auch deutschsprachige Ärzte beraten bei Bedarf rund um die Uhr.

Über Makler erhältlich

Das Produkt selbst steht in drei Varianten zur Verfügung: Premium, Comfort und Compact. Es kann von Einzelpersonen, aber auch von Unternehmen für ihre Mitarbeiter im Ausland abgeschlossen werden. Hierzu können komplette Lösungen erarbeitet werden. PassportCard Deutschland sucht die Zusammenarbeit mit Versicherungsmaklern und verspricht konkrete Ansprechpartner, ein Maklerportal und geringen Aufwand. (bh)

Bild: © Photographee.eu – stock.adobe.com




Ähnliche News

Seit geraumer Zeit befragt die VEMA ihre Partner zur Produktqualität in verschiedenen Sparten. Im Ergebnis lassen sich die favorisierten Anbieter der VEMA-Partner ermitteln. Zu Jahresbeginn hat die Maklergenossenschaft die Favoritenliste der VEMA-Partner in der bAV, der bKV und der Gruppenunfall veröffentlicht. weiterlesen
Die Versicherer Barmenia, Deutsche Familienversicherung (DFV) und R+V haben ein Konsortium in bKV und Pflege gegründet. Mit „CareFlex Chemie“ stellt das Konsortium eine arbeitgeberfinanzierte tarifliche betriebliche Pflegezusatzversicherung für die Chemie- und Pharmaindustrie bereit. weiterlesen
Die Gesundheit der Mitarbeiter gewinnt bei Firmen an Bedeutung. Damit rückt auch die betriebliche Krankenversicherung stärker in den Fokus: Für Personaler wird sie zur Wunderwaffe, für Vermittler zum Wachstumsmarkt, wie der bKV-Spezialmakler und Fachbuchautor Marco Scherbaum im Interview betont. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.