AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PATRIZIA übernimmt Immobilienplattform Brickvest
04. Februar 2020

PATRIZIA übernimmt Immobilienplattform Brickvest

BrickVest hat einen neuen Eigentümer. Die digitale Immobilien-Investment-Plattform wird Teil der PATRIZIA AG. Brickvest soll aber unabhängig und offen für alle Marktteilnehmer bleiben. Mit dem Investment will PATRIZIA die Transformation der Branche weiter vorantreiben.


BrickVest hat einen neuen Eigentümer. Die digitale Immobilien-Investment-Plattform wird Teil der PATRIZIA AG. Brickvest soll aber unabhängig und offen für alle Marktteilnehmer bleiben. Mit dem Investment will PATRIZIA die Transformation der Branche weiter vorantreiben.


PATRIZIA übernimmt Immobilienplattform Brickvest

Die PATRIZIA AG hat die 2014 gegründete globale Online-Investment-Plattform BrickVest mit Sitz in London übernommen. PATRIZIA will die Weiterentwicklung von BrickVest als unabhängige und offene Branchenplattform, die verschiedene Investorengruppen mit Deal-Sponsoren und Produktanbietern verbindet, fördern. Management und operatives Geschäft von BrickVest werden daher komplett unabhängig von PATRIZIA bleiben und die Plattform weiterhin für alle Arten von Investoren und Sponsoren offen sein.

Zugang zum PATRIZIA-Netzwerk

BrickVest erhält Zugang zum globalen Branchennetzwerk von PATRIZIA, das mehr als 350 institutionelle Investoren und Partner aus der Immobilienwirtschaft sowie mehr als 200 Banken und Finanzinstitute weltweit umfasst. PATRIZIA will weitere Marktteilnehmer für die Plattform gewinnen und ein breites Spektrum an Anlagemöglichkeiten für Real Assets auf der Plattform anbieten. Mit BrickVest setzt PATRIZIA die Investments in Technologieunternehmen fort, die innovative und disruptive Lösungen bieten und sowohl die Entwicklung der Real-Asset-Branche fördern als auch attraktive Investmentmöglichkeiten bieten.

Plattform bleibt unabhängig

„Wir sind überzeugt, dass BrickVest das Potenzial hat, die globale unabhängige Industrieplattform für Real Assets zu werden. Es ist uns wichtig, dass BrickVest unabhängig bleibt und allen Investoren volle Transparenz, einen besseren und einfacheren Zugang sowie eine größere Auswahl an Investments bieten kann“, kommentiert PATRIZIA-CEO Wolfgang Egger. „Der Plattformansatz und die Technologie von BrickVest bieten große Vorteile für Investoren und die gesamte Branche“, fügt Dr. Manuel Käsbauer, Chief Technology & Innovation Officer bei PATRIZIA, hinzu.

PATRIZIA setzt Technologieinvestments fort

Das jüngste Investment ergänzt das bestehende Engagement von PATRIZIA im Bereich innovativer Technologien, darunter die Investments in die KI-Plattform Cognotekt, den Datenmanagementdienstleister EVANA, das globale Bewertungsschema für digitale Konnektivität von Gewerbe- und Wohnimmobilien WiredScore und control.IT, den Marktführer für Asset- und Portfolio-Management-Software im deutschsprachigen Raum. (mh)

Bild: © nespix – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der Corona-Lockdown ist in Deutschland beendet – zumindest vorerst. Die Bundesbürger beschäftigen sich daher wieder verstärkt mit anderen Themen. Vor allem das Interesse an Immobilien ist nach dem Lockdown stark gestiegen. Häuser und Wohneigentum stehen dabei besonders im Fokus. weiterlesen
Insgesamt 67,2% der im Jahr 2019 neu errichteten Wohngebäude werden ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt. Laut Angaben des Statistische Bundesamts (Destatis) nahm der Anteil erneuerbarer Energien als Heizquelle damit leicht zu gegenüber einem Anteil von 66,6% im Jahr 2018. weiterlesen
Die aktuelle Diskussion um die Corona-Pandemie und ihre Folge deutet an, dass eine nie dagewesene Disruption ansteht, die auch in extremer Form auf die Asset-Klassen der Immobilienmärkte durchschlagen wird. Tatsächlich dürften aber trotz Corona weitgehend stabile Märkte und eine rasche Erholung der Konjunktur nach der Krise vorzufinden sein. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.