AssCompact suche
Home
Investment
16. Februar 2021
Pictet lanciert Multi-Asset-Fonds für Schwellenländer
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Pictet lanciert Multi-Asset-Fonds für Schwellenländer

Pictet Asset Management sieht Schwellenländer gerade in einem Niedrigzinsumfeld langfristig als eine besonders attraktive Anlageregion an. Dieses Potenzial soll ein neu aufgelegter Multi-Asset-Fonds heben.

Der Schweizer Asset Manager Pictet hat sein Multi-Asset-Angebot mit der Auflage des Pictet-Emerging Markets Multi Asset ausgeweitet. Über den Fonds haben Anleger Zugang zum vollen Anlagespektrum in Schwellenländern. Er investiert in Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarktpapiere und Währungen und startet mit einem Volumen von rund 50 Mio. US-Dollar, die in der Zeichnungsphase eingeworben werden konnten.

Langfristig besonders hohe Erträge zu erwarten

In einem Niedrigzinsumfeld erwartet Pictet Asset Management global insbesondere in Schwellenländern langfristig besonders hohe Erträge. Co-Manager der Strategie sind Shaniel Ramjee und Marco Piersimoni, die sich auf die bewährte Expertise und breiten Strukturen von Pictet Asset Management im Multi-Asset-Bereich stützen können. Ihr Investmentteam strebt die Maximierung des Renditepotenzials von Schwellenländern bei gleichzeitiger Kontrolle der für diese Region typischen Abwärtsrisiken an.

Höhere Volatilitätsniveaus

„Wir sind überzeugt, dass Schwellenländer Anlegern auf lange Sicht das größte Wertpotenzial bieten können. Allerdings weisen sie mitunter auch höhere Volatilitätsniveaus auf, was Anlegern das Timing und die Allokation des Vermögens auf verschiedene Anlageklassen erschwert“, kommentiert Olivier Ginguené, CIO der Einheit Multi Asset & Quantitative Investment, die Auflage des Pictet-Emerging Markets Multi Asset. Die neue Strategie soll den Anlegern den Prozess erleichtern, indem sie ihnen solche Entscheidungen abnimmt und die Erträge gleichmäßiger über Konjunktur- und Börsenzyklen verteilt. (mh)

Bild: © Björn Wylezich – stock.adobe.com

 

Leserkommentare