Private Alpha lanciert KI-Fonds | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Private Alpha lanciert KI-Fonds
21. Januar 2019

Private Alpha lanciert KI-Fonds

Künstliche Intelligenz (KI) kommt allmählich auch in der Fondsindustrie an. Der Schweizer Fondsberater Private Alpha hat nun einen Mischfonds aufgelegt, einen Teil des Portfolios mithilfe von Algorithmen steuert. Er ist einer der ersten KI-Fonds, der über die Fondsplattform von Universal-Investment aufgelegt wurde.


Künstliche Intelligenz (KI) kommt allmählich auch in der Fondsindustrie an. Der Schweizer Fondsberater Private Alpha hat nun einen Mischfonds aufgelegt, einen Teil des Portfolios mithilfe von Algorithmen steuert. Er ist einer der ersten KI-Fonds, der über die Fondsplattform von Universal-Investment aufgelegt wurde.


Private Alpha lanciert KI-Fonds

Der in Zürich ansässige Fondsberater Private Alpha Switzerland hat in Zusammenarbeit mit Universal-Investment einen Mischfonds aufgelegt, der mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) das Risiko bei der internationalen Aktienauswahl steuert. Der Private Alpha AI Global Opportunity Fund zielt darauf ab, durch ein unvoreingenommenes Risikomanagement und eine regelbasierte Aktienauswahl, langfristig attraktive Anlagerenditen zu erreichen. Er ist einer der ersten KI-unterstützten Fonds, der über die Universal-Investment Plattform aufgelegt wurde.

Zwei Algorithmen im Einsatz

Der Mischfonds setzt auf ein Zusammenspiel zweier Algorithmen. Der erste Algorithmus steuert die Auswahl der globalen Aktien nach einem Bottom-up-Ansatz und überwacht 5.000 Papiere. Der zweite, KI-unterstützte Algorithmus, richtet seinen Blick auf die globalen Börsen, um regionale Markttrends zu identifizieren und einen möglichst optimalen Aktienexposure im Fonds zu gewährleisten.

Kühl, nüchtern, effizient

Die Risikosteuerung durch die KI erfolgt auf der Basis proprietärer Deep- und Machine-Learning Technologie, die auf Finanzmarktindikatoren zurückgreift. Bei negativer Signalkonstellation wird die KI-Steuerung aktiv und reduziert mittels eines Short Overlays das Marktrisiko der gehaltenen Aktien. Aufgrund des Verzichts auf menschliche Eingriffe soll die Risikoüberwachung kühl, nüchtern und sehr effizient geschehen. Im aktuell sehr negativen Marktumfeld hätten sich diese Charakteristika bereits bewährt. (mh)




Ähnliche News

MFS Investment Management hat einen neuen Fonds aufgelegt. Der MFS Meridian® Funds – Global Intrinsic Value Fund investiert weltweit in Aktien und soll Anlegern langfristig Stabilität bieten sowie das Abwärtsrisiko mindern. weiterlesen …
Die Investmentgesellschaften Aberdeen Standard Investments und J.P. Morgan Mansart Management Limited haben zusammen den Defensive European Equity Income Fund aufgelegt. Sein Ansatz soll insbesondere für Versicherungsunternehmen im Rahmen der Solvabilität-II-Richtlinie effektiv sein. weiterlesen …
Weil Klimarisiken für Investoren immer wichtiger werden, hat Investec Asset Management den Investec Global Environment Fund aufgelegt. Der Fonds investiert in börsennotierte Unternehmen, die von der nachhaltigen Dekarbonisierung profitieren. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.