Schroders startet neuen alternativen Investmentfonds | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Schroders startet neuen alternativen Investmentfonds
18. Dezember 2018

Schroders startet neuen alternativen Investmentfonds

Die laufende Korrektur an den Aktienmärkten sorgt derzeit wieder für zunehmendes Interesse an marktunabhängigen Investment. Ein solches hat Schroders nun mit dem Schroder GAIA Helix neu aufgelegt, der Aktienstrategien um die gezielte Beimischung weiterer Anlageklassen ergänzt.


Die laufende Korrektur an den Aktienmärkten sorgt derzeit wieder für zunehmendes Interesse an marktunabhängigen Investment. Ein solches hat Schroders nun mit dem Schroder GAIA Helix neu aufgelegt, der Aktienstrategien um die gezielte Beimischung weiterer Anlageklassen ergänzt.


Schroders startet neuen alternativen Investmentfonds

Schroders hat mit dem Schroder GAIA Helix (Helix) einen neuen Fonds aufgelegt. Er besteht hauptsächlich aus Long-/Short- und Long-only-Alpha-Aktienstrategien. Indem er zudem Unternehmensanleihen und andere Zinspapiere sowie auf Fremdwährung lautende Anlageklassen miteinbezieht, soll er eine besonders hohe Diversifikation bieten. Der Fonds wird über die Schroder GAIA-Plattform angeboten, die Hedgefonds-Strategien mit der Liquidität, Transparenz und Stabilität des UCITS-IV-Rahmens kombiniert.

Niedrige Marktkorrelation

Die Überschussrenditen der von Schroders-Managern verantworteten Einzelstrategien werden für den Fonds extrahiert, indem die Long-Positionen repliziert werden und dann dazu passende Short-Positionen zum Einsatz kommen. So werden die Positionen gegen das Marktrisiko oder andere Faktorrisiken abgesichert. Anleger sollen dadurch ihre Investments mit hochliquiden alternativen Mehr-Strategien-Fonds aufstocken und Renditen mit niedriger Marktkorrelation erzielen können.

Mehrstrategien-Fonds

Helix wird von Robert Donald und einem Investmentteam gemanagt. Donald wechselte im Januar 2017 vom Hedgefonds Brummer & Partners zu Schroders. Davor war er für Soros und GLG Partners tätig, deren europäischen Long-/Short-Dachfonds er mit verwaltete. „Helix bietet Anlegern Zugriff auf eine starke und attraktive Mischung von Schroders Expertise in der Alpha-Generierung. Der Fonds wurde für Anleger konzipiert, die einen Mehrstrategien-Fonds suchen, der bei geringer Marktkorrelation beständige und attraktive Renditen anstrebt”, erläutert Robert Donald die Zielgruppe des Fonds. (mh)




Ähnliche News

Moneyfarm nimmt ab sofort den deutschen Markt ins Visier. Der digitale Vermögensverwalter aus Italien kooperiert hierzu mit der Allianz. Der Markteintritt in Deutschland erfolgt mit einem gemeinsam entwickelten digitalen Multi-Asset-Produkt. weiterlesen
Sauren setzt bei der Geldanlage seit jeher stark auf die Person des Fondsmanagers. Auf diesen personenbezogenen Ansatz können Berater und Anleger dank einer Partnerschaft mit der Augsburger Aktienbank (AAB) zukünftig auch in Form einer Vermögensverwaltung setzen. weiterlesen
Vermögensverwalter und Berater stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Finanzdienstleister und Asset-Manager haben dafür Lösungen erarbeitet. Damit beide Seiten zusammenkommen, ist Kommunikation gefragt. Eine Möglichkeit hierzu bietet die funds excellence 2019 am 25.06.2019 in Frankfurt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.