AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Sichtbar bleiben! Effektives Netzwerken in Zeiten von Corona
08. Oktober 2020

Sichtbar bleiben! Effektives Netzwerken in Zeiten von Corona

Keine Events, weniger persönliche Kundentermine: Corona sorgt für deutlich geringere oder zumindest weniger intensive Interaktionen zu Kunden und Kollegen. Wie effektiv kann Vertrieb in diesem Umfeld sein? Sehr effektiv, meint Personalexperte Axel Schwartz, und gibt einige nützliche Tipps.

1 / 2


Keine Events, weniger persönliche Kundentermine: Corona sorgt für deutlich geringere oder zumindest weniger intensive Interaktionen zu Kunden und Kollegen. Wie effektiv kann Vertrieb in diesem Umfeld sein? Sehr effektiv, meint Personalexperte Axel Schwartz, und gibt einige nützliche Tipps.


Sichtbar bleiben! Effektives Netzwerken in Zeiten von Corona

Es kommt auf die Perspektive an: Exzellente Verkäufer sehen in der Krise vor allem eine Chance für sich selbst. Denn gerade diese Monate eignen sich ideal, um das Netzwerk zu stärken, neue und alte Verbindung zu (re-)aktivieren. Jetzt ist auch die richtige Zeit, die eigene Marke, den Personal Brand, zu stärken. Die wichtigsten Kanäle hierbei sind, Sie ahnen es wahrscheinlich, soziale Business-Netzwerke. LinkedIn hat in den letzten Monaten einen ungeahnten Hype erlebt. Vieles findet heute auf dem internationalen Pendant zu XING statt. Aber auch andere „Kanäle“ erleben in der Krise eine Renaissance.

Hier einige Tipps für ein effektives Netzwerken in der Krise, die Sie gleich nach Lektüre dieses Artikels sofort anwenden können:

1. Telefonieren

Rufen Sie Kollegen, Kunden, Interessenten und alte Weggefährten an, fragen Sie, wie es ihnen in den letzten Monaten ergangen ist und gehen Sie nicht gleich mit einem konkreten (Verkaufs-)Ziel ins Gespräch. Betreiben Sie Kontaktpflege um einfach im Gespräch zu bleiben. Sie finden eine Videokonferenz wirkt moderner? Warum nicht gleich skypen? Das kommt darauf an. Für viele wirken Telefonate ungezwungener und spontaner, Videokonferenzen dagegen für manche zu formell.

2. Persönliche Treffen in Betracht ziehen

Persönliche Treffen sind natürlich erlaubt und sie sollten sie nach wie vor in Betracht ziehen, trotz Hygienemaßnahmen. Bieten Sie an, im kleinen Kreis Mittagessen zu gehen, aber seien Sie sensibilisiert und verständnisvoll, wenn sich Ihr Kontakt mit dieser Idee eher unwohl fühlt.

3. An digitalen Konferenzen teilnehmen und sich austauschen

Nehmen Sie an digitalen Konferenzen teil und tauschen Sie sich währenddessen oder im Nachgang mit den Teilnehmern dazu aus. Schreiben Sie Referenten oder Teilnehmern eine E-Mail oder schicken Sie Ihnen eine Kontaktanfrage mit persönlicher Nachricht. Wenn es im Rahmen der Konferenzen auch Interaktionsmöglichkeiten oder Diskussion per Hashtag (#) gibt, verfolgen Sie sie und nehmen mit qualifizierten Beiträgen daran teil.

Seite 1 Sichtbar bleiben! Effektives Netzwerken in Zeiten von Corona

Seite 2 4. Über Messenger-Dienste Kontakt aufnehmen




Ähnliche News

Die InsurTechs ELEMENT und KASKO bündeln ihre Kräfte und bieten Versicherern die Möglichkeit, Produkte der neuen Hunde-Schutz-Suite von ELEMENT unter eigener Marke ins Portfolio zu übernehmen. Die Hunde-Schutz-Suite enthält eine Hundehalterhaftpflicht und eine Tierkrankenversicherung für Hunde. weiterlesen
Der Maklerpool 1:1 Assekuranzservice AG hat seine Beratungsplattform weiterentwickelt und nutzt eine KI-Lösung der Softwareschmiede Helm & Nagel. Damit lassen sich Verträge massenhaft inhaltlich analysieren und anschließend Möglichkeiten für den Kunden zur Optimierung des Versicherungsschutzes aufzeigen. weiterlesen
Steffen Ritter ist Geschäftsführer des IVV Institut für Versicherungsvertrieb. Außerdem ist er Autor, Trainer, Redner und Mitinitiator des Jungmakler Awards. Für AssCompact gibt er Maklern in seiner monatlich erscheinenden Kolumne praktische Tipps, um besondere und alltägliche Herausforderungen zu meistern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.