Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
2. November 2021
Sonae Sierra lanciert LEH-Fonds in Deutschland
shopping carts. metal shopping carts at the back of a store. shopping car row at a supermarket

Sonae Sierra lanciert LEH-Fonds in Deutschland

Mit dem Sierra German Food Retail Income Fund I legt Sonae Sierra einen neuen offenen Spezial-AIF in Deutschland auf. Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in Immobilien des Lebensmitteleinzelhandels hierzulande und richtet sich an institutionelle Investoren.

Sonae Sierra, das weltweit als Immobilienunternehmen und Full-Service Immobiliendienstleister tätig ist, hat die Auflage eines neuen offenen LEH-Spezial-AIF in Deutschland bekannt gegeben: Der Fonds wird vor allem in Immobilien des deutschen Lebensmitteleinzelhandels investieren. Mit einem Fokus auf Discounter, Supermärkte sowie auf SB-Warenhäuser und einer Bevorzugung von stabilen stand-alone Immobilien, die durch langfristige Mietverträge gekennzeichnet sind, hat der Fonds ein Zielvolumen von mindestens 200 Mio. Euro. Der Fonds wendet sich an institutionelle Investoren.

Mit der Auflage des Fonds stärkt Sonae Sierras den strategischen Fokus auf die Ausweitung des Geschäftsbereiches des Investmentfonds-Management als Bestandteil der strategischen Unternehmensziele. Der neue Sierra German Food Retail Income Fund I startet mit fünf Immobilien des Lebensmitteleinzelhandels, die insgesamt eine Fläche von etwa 6.500 Quadratmeter Mietfläche aufweisen und von deutschen Lebensmittelmarken wie Aldi, Rewe und Netto betrieben werden. 

„Die Auflage des neuen offenen Spezial-AIF bedeutet einen neuen Meilenstein für Sonae Sierra in Deutschland und bietet eine Lösung für professionelle und institutionelle Investoren, die nach stabilen langfristigen Erträgen suchen und von einem erfahrenen Team verwaltet werden, das Know-how im Bereich des Asset Managements und des Investmentmanagements verbindet“, erklärt Christoph Billwiller, Leiter von Sonae Sierras deutschem Team.

Der Lebensmitteleinzelhandel habe sich während der Pandemie kontinuierlich als stabil und widerstandsfähig erwiesen. Seine Zukunftsprognosen würden die Aussichten übersteigen, die für die Erholung des Einzelhandels insgesamt erstellt werden. (tk)

Bild: © EwaStudio – stock.adobe.com