Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Finanzen
23. Juli 2018
Start-up kapilendo hat neuen Investor

Start-up kapilendo hat neuen Investor

Die Axel Springer Media for Equity GmbH steigt beim Berliner FinTech-Startup kapilendo ein. Im Rahmen einer Series B-Finanzierungsrunde investiert Axel Springer gemeinsam mit dem bestehenden Gesellschafter, dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin, 6 Mio. in die kapilendo AG. 

Das Berliner FinTech-Startup kapilendo hat mit der Axel Springer Media for Equity GmbH einen weiteren Investor gewonnen. Gemeinsam mit dem bestehenden Gesellschafter, dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin, investiert Axel Springer im Rahmen der Series B-Finanzierungsrunde insgesamt 6 Mio Euro. Wie kapilendo mitteilt, ist nach Frühphasen-Finanzierungen in den Jahren 2015 und 2016 im niedrigen einstelligen Millionenbereich und dem ersten Teil der Series B-Runde über 7 Mio. Euro im Jahr 2017 nun der zweite Teil der Series B-Runde, die sich insgesamt auf 13 Mio. Euro beläuft, abgeschlossen. 

Die kapilendo AG, ein Full-Service-Anbieter im Bereich Unternehmensfinanzierung, wurde im Jahr 2015 gegründet. Wachstumsunternehmen und kleine und mittelständische Firmen bekommen über die kapilendo-Plattform Zugang zu Nachrangkapital und klassischen Krediten durch private Anleger und Investoren. Seit dem Start der Plattform 2015 verzeichnete das Start-up eigenen Angaben zufolge rund 9.000 Anfragen für Kreditprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 1,5 Mrd. Euro. Vermittelt wurden in diesem Zeitraum insgesamt 114 Kredite mit einer Gesamtumfang von mehr als 30 Mio. Euro. Hauptgesellschafter der kapilendo AG sind neben dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin die Comvest Holding, die FinLab AG, Engel & Völkers Capital und mehrere Business-Angels. (tk)