Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
20. September 2021
Transparent und flexibel: Fondsbasierter BU-Schutz

2 / 2

Transparent und flexibel: Fondsbasierter BU-Schutz

Leistungen der SBU Invest

Neben dem klassischen Leistungsumfang einer SBU bietet die SBU Invest unter anderem eine Soforthilfe bei Krebserkrankungen. Ansonsten bietet sie den gleichen Topschutz wie das klassische Premium-Produkt mit einer lebenslangen Pflegerente, einer Rente bei dauerhafter Krankschreibung („gelber Schein“), einer Wiedereingliederungshilfe, Reha-Leistungen oder einer Umorganisationshilfe bei Selbstständigen. Die fondbasierte Kalkulation macht sich im Pricing bemerkbar. Dadurch findet man die SBU Invest im Vergleich mit anderen Premium-Tarifen regelmäßig ganz vorne.

Beratungsansatz: Ganzheitliches Angebot zur Arbeitskraftabsicherung

Im Beratungsgespräch hat man durch die SBU Invest eine zusätzliche Option, die Kunden vom Abschluss einer SBU zu überzeugen. Zu den Alternativen gehören weiterhin die klassischen Produkte, die für diejenigen zu empfehlen sind, die sich nicht auf dem Aktienmarkt engagieren möchten. Auch für SBU Invest gilt übrigens wie für die klassischen Tarife sowie die Grundfähigkeitenabsicherung, dass ein ergänzendes Krankentagegeld (TG6 AKS) ohne weitere Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden kann. Auch im Leistungsfall sind die Tarife aufeinander abgestimmt, ein nahtloser Leistungsübergang vom Krankentagegeld zur Leistung aus der SBU wird garantiert.

Fachwissen tanken beim AKS-Symposium

Zeitgemäße Lösungen und Konzepte zur Arbeitskraftabsicherung (AKS) sind Thema der AssCompact Wissen Veranstaltung „AKS-Symposium“, das am 23. September in hybridem Format stattfindet – in Berlin und auf der digitalen Veranstaltungsplattform DKM365. Auch die Gothaer als Partner des Symposiums ist mit einem Vortrag vertreten. Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie unter asscompact.de/aks-symposium.

Diesen Artikel lesen Sie auch in der AssCompact Sonderedition „Arbeitskraftabsicherung“ und in unserem ePaper.

Bild oben: © guy2men – stock.adobe.com; Porträtfoto: © Gothaer

 
Ein Artikel von
Michael Gierens