Urlaub, Kredit & Co.: Dafür nutzen die Deutschen ihre Steuerrückzahlungen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Urlaub, Kredit & Co.: Dafür nutzen die Deutschen ihre Steuerrückzahlungen
13. Juli 2018

Urlaub, Kredit & Co.: Dafür nutzen die Deutschen ihre Steuerrückzahlungen

Der Juli ist nicht nur Urlaubszeit, sondern bei Millionen Deutschen auch Steuerrückzahlungszeit. Wofür die Bundesbürger die zusätzliche Finanzspritze nutzen, hat smartsteuer.de nun im Rahmen ein einer Umfrage analysiert. Der Urlaub steht hoch im Kurs. Aber auch die Vernunft spielt eine wichtige Rolle.


Der Juli ist nicht nur Urlaubszeit, sondern bei Millionen Deutschen auch Steuerrückzahlungszeit. Wofür die Bundesbürger die zusätzliche Finanzspritze nutzen, hat smartsteuer.de nun im Rahmen ein einer Umfrage analysiert. Der Urlaub steht hoch im Kurs. Aber auch die Vernunft spielt eine wichtige Rolle.


Urlaub, Kredit & Co.: Dafür nutzen die Deutschen ihre Steuerrückzahlungen

Wer seine Steuerklärung macht erhält vom Staat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes durchschnittlich 935 Euro zurück. Im Juli haben diese Steuerrückzahlungen Hochkonjunktur. Schließlich sollte die Steuererklärung bis Ende Mai eingereicht werden. Nach der Bearbeitung durch das Finanzamt fließen dann zu viel gezahlte Steuern zurück – und zwar in erheblichem Umfang. Alleine 300 Mio. Euro haben etwa die Kunden von smartsteuer.de erhalten.

Vernunft auf Platz 1

Der Anbieter von Online-Steuererklärungen wollte zudem wissen, wofür die Bundesbürger die Rückzahlungen verwenden. Passend zur Urlaubszeit will jeder Fünfte die zusätzlichen Euros für den Urlaub verwenden. Damit rangiert die Urlaubsfinanzierung auf Platz 2 der Verwendungszwecke. Nummer 1 ist die Vernunft. 27,7% wollen das Geld für später auf die Seite legen.

Wünschenswertes, größere Anschaffungen und Kredite

Deutlich weniger Befragte wollen sich von der steuerlichen Finanzspritze einfach etwas gönnen. Nur gut jeder Achte will sich von der Steuerrückzahlung etwas Angenehmes und Wünschenswertes gönnen. Knapp jeder Zehnte nutzt das Geld derweil für größere Anschaffungen. Gleiches gilt für die Rückzahlung eines Kredits, zum Beispiel in Form einer Sondertilgung des Baukredits. (mh)




Ähnliche News

Rechtsanwalt Norman Wirth verweist darauf, dass die Pflichten aus Maklerverträgen auch in Krisenzeiten bestehen. Zudem sei es jetzt besonders wichtig, den Kunden Unterstützung zu bieten. Seine Kanzlei hat dazu eine Checkliste mit den Top 5 erstellt. weiterlesen
Erleidet ein Steuerpflichtiger auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeit einen Unfall, kann er Krankheitskosten, die durch den Unfall verursacht werden, als Werbungskosten abziehen. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. Dies gilt trotz Entfernungspauschale. weiterlesen
Der EuGH hat eine gängige Passage in Verbraucherkreditverträgen für unzulässig erklärt. Die vom deutschen Gesetzesgeber selbst zur Verfügung gestellte Formulierung könnte nun dafür sorgen, dass Millionen von Verbraucherkreditverträgen seit dem Jahre 2010 unbegrenzt widerrufen werden können. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.