Wahl 2017: Vermittler setzen auf schwarz/gelb | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Wahl 2017: Vermittler setzen auf schwarz/gelb
19. September 2017

Wahl 2017: Vermittler setzen auf schwarz/gelb

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW hat im Rahmen seines Vermittlerbarometers nachgefragt, wen Makler bei der Bundestagswahl wählen würden. Unter den Vermittlern, die bislang an der Umfrage teilgenommen haben, kommen CDU/CSU ebenso wie die FDP auf 33%.


Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW hat im Rahmen seines Vermittlerbarometers nachgefragt, wen Makler bei der Bundestagswahl wählen würden. Unter den Vermittlern, die bislang an der Umfrage teilgenommen haben, kommen CDU/CSU ebenso wie die FDP auf 33%.

Wahl 2017: Vermittler setzen auf schwarz/gelb

Im Hinblick auf die bevorstehende Bundestagswahl wollte der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW im Rahmen seines noch laufenden 10. Vermittlerbarometers auch wissen, auf welche Parteien die Makler setzen. Wie eine Zwischenauswertung (Stand 13.09.2017) zeigt, würden 33% der an der Umfrage teilnehmenden Vermittler die CDU/CSU wählen, ebenso viele würden für die FDP stimmen. Es folgen die AfD mit 13%, die SPD 7% und die Linke mit 6%. Nicht in den Bundestag würden es laut AfW-Sonntagsfrage mit 4% Bündnis90/Grüne schaffen.

„Mit dieser Vorabveröffentlichung wollen wir natürlich keine Wahlempfehlung, sondern nur ein Spiegelbild der politischen Stimmung innerhalb der Vermittlerschaft geben. Es entspricht unserer Wahrnehmung, welche Parteien sich in den letzten Jahren besonders für die Belange der Vermittler eingesetzt haben“, erklärt Frank Rottenbacher, Vorstand des AfW.

Eine Teilnahme am 10. Vermittlerbarometer zur Erhebung von Brancheninformationen des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW ist weiterhin unter www.vermittlerbarometer.de möglich. (tk)




Ähnliche News

Während die Finanzvermittlung auf der einen Seite immer stärker reguliert wird, erfahren auf der anderen Seite auch Tippgebermodelle eine Renaissance. Die genaue rechtliche Handhabung solcher Modelle gestaltet sich in der Praxis im Einzelnen jedoch schwieriger als vielerseits angenommen. weiterlesen
Die Bundesbürger gelten mitunter als übervorsichtig, doch sind sie demzufolge auch überversichert? Ganz im Gegenteil, meint der GDV, der aktuelle Statistiken ausgewertet hat. Wie es um den Versicherungsschutz der Deutschen bestellt ist und wo Lücken klaffen, zeigt eine AssCompact Bildergalerie. weiterlesen
Schließen Kunden eine Police ab, dann meist bei einem Vermittler, wie aus der aktuellen Vertriebswegestatistik des GDV hervorgeht. Die Einfirmenvermittler bleiben dabei der größte Vertriebsweg gefolgt von den Maklern, die ihren Marktanteil am Neugeschäft in den Bereichen Leben und Schaden/Unfall leicht steigern konnten. Der Anteil des Direktvertriebs hat sich dagegen kaum verändert. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.