Was treibt Versicherte zum Wechsel der Krankenkasse? | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Was treibt Versicherte zum Wechsel der Krankenkasse?
02. Dezember 2019

Was treibt Versicherte zum Wechsel der Krankenkasse?

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ringen um die Gunst der Kunden. Doch warum suchen sich Versicherte eine neue Krankenkasse und wie gehen sie dabei vor? Und was gibt letztlich den Ausschlag für die Entscheidung? Dies beleuchtet eine neue Studie des Marktforschungsinstituts HEUTE UND MORGEN.

2 / 2


Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ringen um die Gunst der Kunden. Doch warum suchen sich Versicherte eine neue Krankenkasse und wie gehen sie dabei vor? Und was gibt letztlich den Ausschlag für die Entscheidung? Dies beleuchtet eine neue Studie des Marktforschungsinstituts HEUTE UND MORGEN.


Was treibt Versicherte zum Wechsel der Krankenkasse?
Bietet eine andere Kasse mehr?

Wer sich mit einem Wechsel seiner Krankenkasse beschäftigt, tut dies neben der Höhe der Mitgliedsbeiträge vor allem aufgrund von persönlich wahrgenommenen Leistungsunterschieden zwischen der eigenen Kasse und einem anderen Anbieter (inklusive optionale Leistungsbausteine). Ein weiterer wichtiger Auslöser ist oftmals auch die Unzufriedenheit mit dem Service.

Internet oder Beratungsgespräch?

Das Internet hat als Informationsquelle bei Wechselgedanken an Bedeutung weiter zugelegt. Dagegen suchen Wechselwillige vergleichsweise seltener das persönliche Gespräch mit Beratern der Krankenkassen. Allerdings schneiden die Beratungsgespräche in Sachen Qualität der Informationen insgesamt deutlich besser ab als das Internet.

Beratungsqualität hat sich aus Kundensicht verschlechtert

Doch gegenüber der ersten Studie im Jahr 2015 hat sich die Qualität der Beratung insgesamt in der Wahrnehmung der Versicherten verschlechtert. Dies gilt sowohl für Objektivität und Fairness, die individuelle Bedarfsermittlung wie auch für die Beantwortung von Kundenfragen im Beratungsgespräch.

Kassen heben sich zu wenig voneinander ab

Der Studie zufolge bleiben die Unterschiede zwischen den Kassen für GKV-Versicherte häufig unklar. So sehen 40% der späteren „Nicht-Wechsler“ im Laufe der Customer Journey keine klaren Vorteile, die für einen Wechsel zu einer anderen Kasse sprechen. Die Unterschiede treten nicht nur bei der Recherche im Internet nicht deutlich genug hervor, sondern auch Berater vermögen es aus Sicht der Kunden häufig nicht, die Vorzüge eines Wechsels klar herauszuarbeiten. „Krankenkassen müssen ihre Vorteile gegenüber Wettbewerbern stärker profilieren und klar kommunizieren können – sowohl im Internet als auch im persönlichen Gespräch“, erklärt Tanja Höllger, Geschäftsführerin bei HEUTE UND MORGEN. (tk)

Bild: © pishit – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die PKV vom reinen Kostenerstatter zum „Partner for Health“. Wie dieser Weg sich in den letzten Jahren entwickelt hat und welche Ideen es für die Zukunft gibt, präsentierte APKV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Wiesemann am Mittwochmorgen im Rahmen des DKM-Kongresses Gesundheitsvorsorge. weiterlesen
Die Digitalisierung kehrt auch in das Gesundheitswesen ein. So soll ab 2021 die elektronische Patientenakte zu einer besseren Patientenversorgung führen. Noch sind viele Fragen offen. PKV und GKV arbeiten zudem auch in der Digitalisierung in verschiedenen Systemen, wie auf dem Continentale PKV-Forum diskutiert wurde. weiterlesen
Die Denkschmiede Gesundheit (DeGe) stellt in ihrem kürzlich erschienen Positionspapier Gesundheitspolitik mehrere Forderungen an die Politik auf. Darunter die Prognose der Kosten einer geplanten Gesundheitsreform und neue Steuern für ungesunde Lebens- und Genussmittel. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.