AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Wegen Coronavirus: Internationale Immobilienmesse abgeblasen
02. März 2020

Wegen Coronavirus: Internationale Immobilienmesse abgeblasen

Das Coronavirus erreicht nun auch die Immobilienwirtschaft. Die MIPIM in Cannes, eine der wichtigsten Immobilienmessen der Welt, kann nicht wie geplant stattfinden. Die Veranstalter haben den eigentlichen Termin vom 10. bis 12. März nach der Absage zahlreicher Branchengrößen gecancelt.


Das Coronavirus erreicht nun auch die Immobilienwirtschaft. Die MIPIM in Cannes, eine der wichtigsten Immobilienmessen der Welt, kann nicht wie geplant stattfinden. Die Veranstalter haben den eigentlichen Termin vom 10. bis 12. März nach der Absage zahlreicher Branchengrößen gecancelt.


Wegen Coronavirus: Internationale Immobilienmesse abgeblasen

Reed MIDEM hat die Immobilienmesse MIPIM verschoben. Die diesjährige Ausgabe der prestigeträchtigen Immobilienmesse in Cannes soll nun erst vom 02.06. bis 05.06.2020 stattfinden. Grund für die Absage sind wachsende Bedenken hinsichtlich des Coronavirus. Das Wohl der Kunden und Mitarbeiter habe oberste Priorität.

Keine leichtfertige Entscheidung

„Dies ist keine Entscheidung, die wir leichtfertig getroffen haben. Wir glauben, dass der neue Termin der internationalen MIPIM-Community die Möglichkeit bieten wird, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Wir sind unseren Kunden für ihre Unterstützung und ihren konstruktiven Beitrag in dieser herausfordernden Zeit dankbar und freuen uns darauf, in den kommenden Tagen mit ihnen über die MIPIM im Juni zu sprechen“, so Paul Zilk, Chief Executive von Reed MIDEM.

Zahlreiche Absagen

Aus Bedenken wegen des Coronavirus hatten laut dem Messeveranstalter bereits zahlreiche Unternehmen ihre Teilnahme an der MIPIM im März abgesagt. Ursprünglicher Termin der Immobilienmesse war der 10.03. bis 12.03.2020. Unter den Absagen seien auch mehrere Branchengrößen gewesen, wie etwa CBRE, Colliers, Corestate, Cushman & Wakefield, Drees & Sommer, EY, JLL, PwC oder Savills. (mh)

Bild: © littlestocker – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der Teilverkauf von Immobilien etabliert sich mit großen Schritten in Deutschland. Nach eigenen Angaben hat der Anbieter wertfaktor bezogen auf die Kundenzahl in diesem Jahr sogar die Immobilien-Leibrente überholt. weiterlesen
Die Direktbank DKB und Credit Life haben zusammen einen neuen Mietausfallschutz entwickelt. Er sichert private Kapitalanleger und Vermieter ab und ist sowohl für Neuvermietungen als auch für bereits bestehende Mietverhältnisse erhältlich. weiterlesen
Rechtswidrige Eingriffe in Baudenkmäler können den Eigentümer teuer zu stehen kommen. Ein Bußgeldverfahren rund um ein historisches Gebäude auf Norderney macht das deutlich. Der Eigentümer muss nun 60.000 Euro zahlen, weil er vorsätzlich rechtswidrig in die Bausubstanz eingegriffen hat. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.