AssCompact suche
Home
Fort & Weiterbildung
21. April 2021
Weiterbildung: „gut beraten“ sieht anhaltend hohes Engagement

2 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Weiterbildung: „gut beraten“ sieht anhaltend hohes Engagement

Überarbeitung des FAQ-Katalogs als positives Signal

Monika Klampfleitner, Leiterin der Geschäftsstelle „gut beraten“, bewertet sowohl die Entwicklung der Weiterbildungszahlen positiv als auch die Überarbeitung des FAQ-Katalogs der Aufsichten mit Stand 26.02.2021. „Wir konnten in konstruktivem Dialog mit den Aufsichten darstellen, welche Weiterbildungsaspekte für die vertrieblich Tätigen besonders wichtig sind und wie sich die inhaltliche Anrechnung der Weiterbildung durch die Aufsichten auf das professionelle Verhalten der vertrieblich Tätigen auswirkt,“ so Klampfleitner. Auch praktische Fragen wie zum Beispiel die Weiterbildungspflicht von Auszubildenden hätten auf diese Weise geklärt werden können.

Praxistaugliche Anrechnungspraxis als Ziel

Zugleich gebe es noch Weiterbildungsinhalte, bei denen die Branche eine andere Auffassung vertrete als die Aufsichten. Hier will die Initiative laut Klampfleitner für eine praxistaugliche und gleichzeitig verbraucherorientierte Anrechnungspraxis werben. (tk)

Lesen Sie hierzu auch:

Weitere Präzisierungen zur IDD-Weiterbildung

Bild: © fotogestoeber – stock.adobe.com

Seite 1 Weiterbildung: „gut beraten“ sieht anhaltend hohes Engagement

Seite 2 Überarbeitung des FAQ-Katalogs als positives Signal