Welche Herausforderungen gibt es für die Personalentwicklung im Maklervertrieb? | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Welche Herausforderungen gibt es für die Personalentwicklung im Maklervertrieb?
02. Mai 2019

Welche Herausforderungen gibt es für die Personalentwicklung im Maklervertrieb?

Maklerbetreuer tragen maßgeblich zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Versicherer und Makler bei. Welche Faktoren entscheidend sind, wollen die Versicherungsforen Leipzig herausfinden und laden zur Teilnahme an einer Studie ein.


Maklerbetreuer tragen maßgeblich zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Versicherer und Makler bei. Welche Faktoren entscheidend sind, wollen die Versicherungsforen Leipzig herausfinden und laden zur Teilnahme an einer Studie ein.


Welche Herausforderungen gibt es für die Personalentwicklung im Maklervertrieb?
Von Dr. Manuela Wolf, Projektmanagerin Kompetenzteam Vertrieb & Service bei den Versicherungsforen Leipzig

In der Branche wird heftig darüber diskutiert, mit welchen Modellen Maklerbetreuer qualifiziert werden müssen, um den Anforderungen des modernen Maklervertriebs gerecht zu werden. In der Vergangenheit lag der Fokus der Maklerbetreuung auf dem Absatz der Produkte. Künftig werden die Versicherer jedoch ihr Betreuungsmodell ändern müssen. Maklerorientierung ist das Stichwort, das den Vertrieb bestimmen und darüber entscheiden wird, wie erfolgreich der Versicherer in diesem Vertriebsweg ist.

Soziale Kompetenz und Maklerorientierung in der Kommunikation gehören heute zu den Schüsselqualifikationen, um diesen Wandel in der Maklerbetreuung vollziehen zu können. Damit verbunden sind wesentlich komplexere Anforderungen an den Maklerbetreuer. Die Zusammenarbeit mit Spezialmaklern erfordert andere Schlüsselqualifikationen als die Betreuung von Vertrieben. Das hat Konsequenzen für die Zusammensetzung und Qualifizierung des Personals im Maklervertrieb. Der direkten Führungskraft des Maklerbetreuers kommt daher eine entscheidende Rolle zu. Sie entwickelt sich vom Vorgesetzten zum Coach/Personalentwickler.

Unterstützung für praxisorientierte Forschung gesucht!

Für Qualifizierungsmaßnahmen nutzt die moderne Personalentwicklung heute auch die Erkenntnisse der psychologischen Forschung. Welche Zusammenhänge es zwischen der Persönlichkeit des Maklerbetreuers und dem Umsatz, der Arbeitszufriedenheit und der Fluktuation der Makler gibt, soll in einer aktuellen Studie zum Thema „Personalpsychologie im Maklervertrieb“ untersucht werden. Dazu befragen die Versicherungsforen Leipzig gemeinsam mit Prof. Dr. Jens Nachtwei (Humboldt Universität zu Berlin, Hochschule für angewandtes Management, IQP – Privat-Institut für Qualitätssicherung in Personalauswahl und -entwicklung GmbH) Maklerbetreuer und Vertriebsdirektoren.

Für die Studie werden aktuell noch Teilnehmer gesucht. Teilnehmen können Maklerbetreuer, Leiter einer Maklerdirektion oder Vertriebsdirektor Die Online-Befragung steht bis 02.06.2019 zur Verfügung und ist anonym. Im Anschluss an die Befragung erhalten Teilnehmer ihr individuelles Persönlichkeitsprofil.

Zur Befragung: https://www.iqp-germany.com/pk-test/versicherungsforen/

Zugangspasswort: pk-test




Ähnliche News

Inwiefern können InsurTechs mit modernen Internetauftritten überzeugen und wie schneiden demgegenüber die traditionellen Versicherer ab? 126 Websites hat das Branchennetzwerk AMC im Rahmen einer aktuellen Studie beleuchtet. Zwölf Unternehmen der Assekuranz wurden für ihre Websites ausgezeichnet. weiterlesen
Um die Weichen für die digitale Zukunft zu stellen, hat das Maklerhaus von Buddenbrock Prozesse und Geschäftsmodell modernisiert. Welche Erfahrungen das Unternehmen gemacht hat und welche Hilfestellungen es anderen Maklern bietet, erklärt Stephan Seidenfad, Geschäftsführer der von Buddenbrock Concepts GmbH. weiterlesen
Ungefähr 60% aller Senioren, die Anspruch auf Grundsicherung haben, nehmen diese nicht wahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des DIW Berlin. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.