WisdomTree legt zwei neue Smart-Beta-Fonds auf | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

WisdomTree legt zwei neue Smart-Beta-Fonds auf
13. Juli 2018

WisdomTree legt zwei neue Smart-Beta-Fonds auf

Smart Beta – danach suchen viele Investoren. Auch der ETF-Anbieter WisdomTree setzt mit zwei neuen Produkten auf dieses Konzept. Die ETFs investieren regelbasiert und kostengünstig in Anleihen. Die Gesamtkostenquoten der Fonds liegen bei 0,16 und 0,18%.


Smart Beta – danach suchen viele Investoren. Auch der ETF-Anbieter WisdomTree setzt mit zwei neuen Produkten auf dieses Konzept. Die ETFs investieren regelbasiert und kostengünstig in Anleihen. Die Gesamtkostenquoten der Fonds liegen bei 0,16 und 0,18%.


WisdomTree legt zwei neue Smart-Beta-Fonds auf

WisdomTree hat zwei neue ETFs gestartet. Der WisdomTree EUR Aggregate Bond Enhanced Yield UCITS ETF hat sowohl eine höhere Rendite als auch einen niedrigen Tracking Error gegenüber dem Bloomberg Barclays Euro Aggregate Bond Index, zum Ziel. Der Benchmarkindex misst die Performance des Marktes für erstklassige, auf Euro lautende festverzinsliche Anleihen, einschließlich Schatzanweisungen, Staats-, Unternehmens- und verbriefte Anleihen. Der ETF verfolgt dazu einen regelbasierten Ansatz und hat eine Gesamtkostenquote 0,18%.

Erstklassige Euro-Staatsanleihen

Der WisdomTree EUR Government Bond Enhanced Yield UCITS ETF hat eine Kostenquote von 0,16% und soll sowohl eine höhere Rendite als auch einen niedrigen Tracking Error gegenüber dem Bloomberg Barclays Euro Treasury Bond Index erzielen. Der Index misst die Performance von erstklassigen, auf Euro lautenden festverzinslichen Staatsanleihen, die von den souveränen, an der europäischen Währungsunion teilnehmenden Staaten emittiert werden.




Ähnliche News

ETFs spielten für Vermittler lange Zeit kaum eine Rolle. Das hat sich mittlerweile aber geändert. Wie Vermittler die Zukunft von ETFs im Privatkundengeschäft einschätzen, hat nun die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) in der aktuellen Vermittler-Fokus-Umfrage untersucht. weiterlesen …
ETFs haben seit ihrem deutschen Marktstart im Jahr 2000 einen Siegeszug wie kaum ein anderes Investmentprodukt hingelegt. Der Markt ist mittlerweile hart umkämpft. Dennoch ist er weiterhin stark konzentriert. AssCompact zeigt die zehn größten ETF-Anbieter in einer Bildergalerie. weiterlesen …
Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) plant, ihre Angebotspalette kurzfristig auf knapp 650 ETFs zu vergrößern. Mittelfristig sei das Ziel, rund 1.300 ETFs über ebase handeln zu können, sagt der Sprecher der ebase-Geschäftsführung, Rudolf Geyer. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.