Zahl der registrierten 34f-Vermittler gestiegen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Zahl der registrierten 34f-Vermittler gestiegen
08. Januar 2019

Zahl der registrierten 34f-Vermittler gestiegen

Anfang Januar waren im Vermittlerregister 37.874 Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f GewO verzeichnet, wie aus der aktuellen Statistik des DIHK hervorgeht. Gegenüber dem Jahresbeginn 2018 ist die Zahl der 34f-Registrierungen um 442 gestiegen. Eine Zunahme zeigt sich auch bei den Immobiliardarlehensvermittlern.


Anfang Januar waren im Vermittlerregister 37.874 Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f GewO verzeichnet, wie aus der aktuellen Statistik des DIHK hervorgeht. Gegenüber dem Jahresbeginn 2018 ist die Zahl der 34f-Registrierungen um 442 gestiegen. Eine Zunahme zeigt sich auch bei den Immobiliardarlehensvermittlern.


Zahl der registrierten 34f-Vermittler gestiegen

Der DIHK hat aktuelle Vermittlerzahlen für das vierte Quartal 2018 veröffentlicht. Zum Stichtag 01.01.2019 waren insgesamt 37.874 Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis nach § 34f GewO im Finanzanlagenvermittlerregister eingetragen. Gegenüber dem dritten Quartal 2018 ist die Zahl im vierten Quartal gestiegen. Und auch im Jahresvergleich zeigt sich eine Zunahme der 34f-Eintragungen: Am 01.01.2018 waren es noch 37.432, nun sind es 442 Vermittler mit Erlaubnis nach §34f GewO mehr. Wie die Zahlen zudem belegen, haben 37.384 und damit fast alle der Finanzanlagenvermittler die Erlaubnis zur Vermittlung von Investmentfonds nach § 34f Abs. 1 Nr. 1 GewO. Die Erlaubnis zur Vermittlung von geschlossenen Fonds (§ 34f Abs. 1 Nr. 2 GewO besitzen 9.083, zur Vermittlung von Vermögensanlagen (§ 34f Abs. 1 Nr. 3 GewO) 6.115.

Auch Zunahme der Immobiliardarlehensvermittler

Zum 01.01.2019 waren insgesamt 51.652 Immobiliardarlehensvermittler mit Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 S. 1 GewO im Vermittlerregister verzeichnet. 644 davon treten als Honorar-Immobiliardarlehensberater nach § 34i Abs. 5 GewO auf. Zum Stichtag 01.01.2018 waren 49.714 Immobiliardarlehensvermittler registriert. Somit ergibt sich auch hier ein Anstieg, und zwar um 1.948 Vermittler.

So sieht es bei dem Honorar-Finanzanlagenberater aus

Laut aktueller DIHK-Statistik waren zum 01.01.2019 insgesamt 191 Honorar-Finanzanlagenberater mit Erlaubnis nach § 34h GewO im Vermittlerregister eingetragen. Im Vergleich zum Stichtag 01.01.2018 bedeutet dies einen Anstieg um 30 Berater. Gegenüber dem dritten Quartal 2018 zeigt die Statistik aber einen geringfügigen Rückgang von 193 auf 191. (tk)




Ähnliche News

Einen fest zugeordneten Fachberater bekommen Kunden der DA Direkt künftig auf Wunsch ans Telefon. Außerdem gewährleistet die DA Direkt Erreichbarkeit an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag. weiterlesen
In einer neuen Ausgabe des Videomagazins #fredwagner gibt Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherung AG und Württembergischen Lebensversicherung AG, Einblicke, wie sich der Konzern kommenden Herausforderungen wie Big Data, Data Analytics und Datenschutz stellt. weiterlesen
Beim Thema Versicherungen und Finanzen sind die Deutschen laut einer Studie offen für neue digitale Trends. So würden 22% eine Versicherung bei Alexa abschließen. Die meisten Bundesbürger setzen beim Abschluss einer Police aber noch auf die persönliche Beratung und geben Markenanbietern den Vorzug. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.