Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel
21. November 2018

Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel

In der Rangliste der wichtigsten Sparmotive ist die Altersvorsorge wieder die Nummer 1 und verweist den Konsum bzw. Langfristige Anschaffungen auf den 2. Rang. Dies geht aus der Herbstumfrage des Verbands der Privaten Bausparkassen (VdPB) hervor. Zudem zeigt sich neue Hoffnung bei bauwilligen Sparern.


In der Rangliste der wichtigsten Sparmotive ist die Altersvorsorge wieder die Nummer 1 und verweist den Konsum bzw. Langfristige Anschaffungen auf den 2. Rang. Dies geht aus der Herbstumfrage des Verbands der Privaten Bausparkassen (VdPB) hervor. Zudem zeigt sich neue Hoffnung bei bauwilligen Sparern.


Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel

Der Verbands der Privaten Bausparkassen (VdPB) hat erneut 2.000 Bundesbürger zu ihrem Sparverhalten befragt. Wie die Ergebnisse der Herbstumfrage zeigen, macht die Altersvorsorge Punkte gut und löst das Sparmotiv „Konsum/Langfristige Anschaffungen“ an der Spitzenposition der wichtigsten Sparziele ab. In der jüngsten Befragung nannten 57% der Befragten die Altersvorsorge als wichtigste Ziel zum Sparen, in der Sommerumfrage waren es noch 53%. „Konsum/Langfristige Anschaffungen“ rangiert mit 55% auf Platz 2. Nach dem „Wohneigentum“ auf dem 3. Platz folgt das Sparmotiv „Kapitalanlage“ mit 27% auf Rang 4. Die Sparmotive „Notgroschen“ und „Ausbildung der Kinder“ kommen unverändert auf 4 bzw. 2%.

Trendwende beim Sparmotiv Wohneigentum

Aufgrund explodierender Immobilienpreise hatte das Sparmotiv „Wohneigentum“ Anfang 2018 einen Tiefstand in der 20-jährigen Umfragereihe erreicht. Daran änderte sich auch im Sommer nichts. Nun zeigt sich eine Trendwende. „40% der Nennungen sind zwar nicht spektakulär. Aber immerhin wurden die letzten Werte damit um 3 Prozentpunkte übertroffen,“ erläuterte Hauptgeschäftsführer Christian König. Die Bereitschaft der Politik, angespannte Wohnungsmärkte auch durch Anreize für die eigenen vier Wände zu entlasten, wecke Hoffnung bei bauwilligen Sparern. König sieht im neu eingeführten Baukindergeld einen Stimmungsaufheller: „Eigene vier Wände rücken damit für Normalverdiener zumindest in der Fläche wieder in greifbare Nähe.“ (tk)

Altersvorsorge verdrängt Konsum als wichtigstes Sparziel



Ähnliche News

Die EZB ist allzeit bereit für weitere geldpolitische Maßnahmen, sieht aber aktuell keinen Anlass dafür. Die US-Notenbank Fed geht nach wie vor von einer Zinspause in diesem Jahr aus – trotz Gegenwind von Seiten des US-Präsidenten. Kein Wunder daher, dass die Bauzinsen neue Tiefstände erreichen. weiterlesen …
Qualitypool ist im Geschäftsjahr 2018 in allen Produktbereichen gewachsen. Vor allem der Immobilienbereich entwickelte sich überdurchschnittlich. Bei Baufinanzierungen legte Qualitypool deutlich stärker als der Gesamtmarkt zu. Bei Bausparen verdoppelte sich das Volumen sogar fast. weiterlesen …
Immobilien stehen bei den Deutschen hoch im Kurs. Und dank der anhaltenden Niedrigzinsen bleibt auch das Interesse an Baufinanzierungen groß. Die Zahl der Immobiliardarlehensvermittler ist dennoch im letzten Quartal gesunken – zum ersten Mal seit Einführung der Registrierung nach §34 i GewO. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.